Google stellt Nexus Player mit Android TV vor

Unterhaltung

Google hat heute den von Asus gebauten Nexus Payer offiziell vorgestellt. Die kleine TV-Box erinnert auf den ersten Blick etwas an den Fire TV von Amazon, läuft aber natürlich mit Android TV.

Android TV ist eine Software-Plattform und ist der Nachfolger von Google TV. Es landet per Set-top-Box an bestehenden TV-Geräten. Gesteuert wird per Smartphone, Tablet, Smartwatch, Controller oder einfach per Sprache. Inhalte können über Google-Angebote oder andere installierte Apps wiedergegeben werden und auch Spiele laufen auf der Plattform problemlos. Android TV ist zudem Cast-fähig, kann also von allen Chromecast-Apps angesteuert werden.

Im Nexus Player werkelt ein 1,8 GHz starker Quad Core Intel Atom, zudem sind 802.11ac 2×2 (MIMO), 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher, Bluetooth 4.1 und HDMI out verbaut. Ein LAN-Port ist nicht vorhanden. Ab dem 17. Oktober soll es möglich sein, den Nexus Player vorzubestellen, der Preis soll wohl bei um die 100 US-Dollar liegen. Der Controller soll 40 Dollar kosten.

Weitere Informationen könnt ihr auf der offiziellen Produktseite einsehen. Diese ist bisher nur auf englisch verfügbar. Ich gehe u.a. deshalb aktuell derzeit davon aus, dass der Nexus Player zunächst US-only sein wird.

Update

[tweet 522437078727290882]

Wie gefällt euch der Nexus Player?


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.