Android TV, Wear OS, BMW-Key und mehr: Google mit einigen Neuerungen

Android 12 Pixel 5 Header

Google hat die CES 2022 in Las Vegas zwar ausgelassen, da es derzeit noch nicht sicher ist, doch die Ankündigung wollte man dennoch veröffentlichen. Es gibt ein paar Neuerungen, die uns in den nächsten Wochen/Monaten erwarten werden.

Google Android Devices Header

Dazu gehören deutlich mehr Optionen für Fast Pair, denn das wird bald TV-Geräte erobern und auch Matter ist mit von der Partie. Außerdem wird der Digital Key (derzeit nur mit BMW) noch 2022 den Support für Ultrabreitband bekommen.

Ebenfalls mit dabei, ist das Entsperren von Windows-PCs via Android-Smartphone, das Entsperren von einem Chromebook via Wear OS und mehr. Hier gibt es eine gute und kompakte Übersicht der Neuerungen, die Google heute angekündigt hat:

Schnelles Einrichten und Verbinden von Geräten:

  • In den kommenden Monaten: Fast Pair für Kopfhörer mit Google TV oder anderen Android TV OS-Geräten.
  • In den kommenden Wochen: Fast Pairing von Matter-fähigen Smart Home-Geräten mit einem Netzwerk, Google Home und anderen zugehörigen Apps.
  • In den kommenden Wochen: Fast Pairing von Kopfhörern mit Chromebook.
  • Später in diesem Jahr können Sie Ihr Chromebook schnell mit einem gekoppelten Android-Telefon einrichten.

Sperren und Entsperren von Geräten für mehr Komfort und Sicherheit:

  • In den kommenden Monaten können Sie Ihr Chromebook, Android-Telefon oder Tablet mit Ihrer gekoppelten Wear OS-Smartwatch entsperren.
  • Später in diesem Jahr können Sie BMW-Fahrzeuge mit Ihrem Samsung- oder Pixel-Telefon in Ihrer Tasche mit UWB-Technologie ver- und entriegeln. Außerdem können Sie Schlüssel mit Freunden und Familie digital teilen.

Erledigen Sie Aufgaben und teilen Sie Medien geräteübergreifend:

  • In den kommenden Monaten schalten Bluetooth-fähige Kopfhörer den Ton automatisch um, je nachdem, welches Gerät Sie gerade nutzen – von Chromebook bis Android.
  • In den kommenden Monaten wird Spatial Audio auf Headsets den Klang anhand der Kopfbewegungen anpassen.
  • In den kommenden Wochen wird Chromecast built-in in weitere Marken integriert, angefangen bei allen Bose-Lautsprechern und Soundbars.
  • Später in diesem Jahr können Sie die Messaging- und Chat-Apps Ihres Android-Telefons auf Ihrem Chromebook anzeigen und auf Nachrichten reagieren, ohne die Apps installieren zu müssen.
  • In den kommenden Wochen können Sie mit Camera Roll auf Phone Hub Fotos und Videos von Ihrem Android-Gerät auf Ihrem Chromebook teilen.
  • In den kommenden Monaten können Sie Ihr Auto ein- und ausschalten, die Temperatur regeln und Informationen über Ihr Auto auf allen Assistant-fähigen Geräten abrufen, angefangen mit Volvo Cars.

Mehr Möglichkeiten mit Android- und Windows-PCs:

  • Noch in diesem Jahr können Sie Ihr Android-Telefon mit Ihrem Windows-PC koppeln, um Bluetooth-Zubehör einzurichten, Textnachrichten zu synchronisieren und Dateien mit Nearby Share zu teilen – in Zusammenarbeit mit Acer, HP und Intel.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.