• Apple plant wohl ein eigenes Modem für das 5G-Zeitalter

    Apple Iphone X Header Neu

    Apple und Qualcomm streiten sich seit einiger Zeit und daher setzt Apple nicht mehr auf die LTE-Modems von Qualcomm. Man hat aber nur Intel und die sind nicht so gut wie Qualcomm. Daher gibt es nun anscheinend einen Schachzug, den Apple in solchen Situationen schon öfter gemacht hat.

    Man macht es selbst.

    Apple entwickelt mittlerweile viele Komponenten selbst und ist in einigen Bereichen sogar erfolgreicher als die Konkurrenz. Warum also nicht auch ein eigenes Modem entwickeln, um komplett unabhängig zu sein.

    Apple sucht die Mitarbeiter in San Diego, dem Gebiet von Qualcomm. Man will den Mitarbeitern also wohl die Chance geben zu wechseln. Es ist aber noch unklar, ob Apple dafür ein eigenes Office öffnet.

    Es wird nun sicher eine Weile dauern, aber falls alles klappt, dann könnte das iPhone 2020 oder 2021 mit einem eigenen Modem von Apple kommen. Passend zum 5G-Zeitalter. Ob man dann überhaupt noch Intel braucht?

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →