• Apple plant viele Millionen Dollar für Arcade ein

    Apple Arcade Header

    Apple präsentierte vor ein paar Wochen den Gaming-Dienst Arcade und laut Financial Times ist man bereit eine ordentliche Summe für den Start zu investieren. Es ist von „mehreren hundert Millionen Dollar“ die Rede, die Apple in Arcade stecken möchte, um exklusive Spiele bieten zu können.

    Das Ziel sind exklusive Titel, die Entwickler dürfen die Spiele dann nicht im Google Play Store für Android oder auf anderen Plattformen anbieten. Das gilt zumindest für eine gewisse Zeit. Wie lange die Spiele als exklusiver Titel bei Arcade verfügbar sein werden, ist aber noch nicht kommuniziert worden.

    Apple setzt auf eine andere Taktik, als Google und Microsoft, die einen Dienst für Streaming geplant haben. Bei Apple werden Premium-Spiele als normaler Download angeboten. Statt einer Einmalzahlung pro Spiel, muss man jedoch eine monatliche – bis dato noch unbekannte – Summe bezahlen. Apple Arcade soll Ende des Jahres für iOS, tvOS und macOS an den Start gehen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →