• Apple: „Einstiegs-MacBook“ soll im September erscheinen

    Es gibt schon länger Gerüchte über ein neues und „günstiges“ MacBook von Apple, welches quasi das MacBook Air ablösen soll. Das wird angeblich um die 1200 Dollar kosten und soll im September ins Rennen geschickt werden. Wie es Apple aber am Ende vermarkten wird ist unklar, das Wort „Air“ dürfte aber wegfallen.

    Apple soll für September auch zwei neue iPad Pro-Modelle geplant haben, was wir auch schon öfter gehört haben. Das Mini wird nicht mehr aktualisiert. Apple plant angeblich bis zu 8 Millionen Einheiten des „günstigen“ MacBooks für 2018 ein, es dürfte die Mac-Verkaufe in Q4 2018 ankurbeln. (via)

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →