Apple startet Fitness-Dienst in Deutschland

Apple Fitness Header

Apple hat soeben den Startschuss für Fitness+ in Deutschland gegeben, das ist der neue Fitness-Dienst, über den wir gestern berichtet haben. Das Abo für Fitness+ gibt es entweder für 9,99 Euro pro Monat oder 79,99 Euro pro Jahr bei Apple.

Wer Apple One Premium abonniert, der zahlt 28,95 Euro pro Monat und bekommt noch die anderen Dienste von Apple (inklusive 2 TB Speicher bei iCloud) dazu. Die Details findet ihr auf der offiziellen Webseite von Apple (und auch weiter unten).

Apple Fitness Plus

Wo ist Apple Fitness+ zu finden? Eigentlich sollte in der Fitness-App auf dem iPhone (sofern man eine Apple Watch besitzt) ein neuer Tab auftauchen, dieser ist bei mir aktuell aber noch nicht zu sehen. Alternativ kann man Apple One Premium in den Einstellungen buchen, aber auch diese Option wird mir noch nicht angezeigt.

Vermutlich wird Fitness+ in diesen Minuten gerade aktiviert, das Abo sollte in den kommenden Minuten/Stunden für alle Nutzer:innen in Deutschland sichtbar sein.

Apple Fitness+ Inhalte

  • Workouts für Einsteiger:innen: Für alle, die gerade erst anfangen, sich selbst als Anfänger:in betrachten oder nach einer langen Pause wieder mit dem Training beginnen möchten, bietet Workouts für Einsteiger:innen Übungen, die Kraft, Ausdauer und Flexibilität fördern.. Allen Übungen kann leicht gefolgt werden, damit sich Anfänger:innen bei den Grundübungen wohl fühlen
  • Workouts für ältere Menschen: Workouts für ältere Menschen hilft Nutzer:innen jeden Alters aktiv zu bleiben. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Kraft, Flexibilität, Gleichgewicht, Koordination und Mobilität. Viele der Trainings werden mit leichten Hanteln oder nur mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt, einige werden um einen Stuhl ergänzt oder an der Wand durchgeführt.
  • Workouts für die Schwangerschaft: Workouts für die Schwangerschaft ist darauf ausgerichtet, Frauen zu helfen, während einer gesunden Schwangerschaft aktiv zu bleiben und sich auf das Leben mit einem Baby vorzubereiten. Es besteht aus zehn Trainings aus den Bereichen Kraft, Core und Achtsames Cooldown. Jedes Training dauert nur zehn Minuten und ist für jede Phase der Schwangerschaft und jedes Fitnesslevel geeignet. Außerdem gibt es Tipps, wie man das Training bei den auftretenden körperlichen Veränderungen mit Hilfe eines Kissens anpassen kann.
  • Meditation für Anfänger:innen: Wer gerade erst mit dem Meditieren beginnt, kann das Programm Meditation für Anfänger:innen ausprobieren, um die Grundlagen zu verstehen, bevor man mit weiterführenden Studiositzungen fortfährt.
  • Mach dich bereit für die Schneesaison: Dieses Programm wurde gemeinsam mit dem zweifachen Olympia-Goldmedaillengewinner und fünffachen Ski-Weltmeister Ted Ligety und der Fitness+ Trainerin Anja Garcia entwickelt, um Anwender:innen bei der Vorbereitung auf ihren Lieblingswintersport zu unterstützen. Es hilft dabei, Kraft, Gleichgewicht und Ausdauer zu trainieren, damit man mehr Spaß auf der Piste hat – bis zur letzten Abfahrt.
  • Gasttrainer:innen-Serie mit Jeanette Jenkins: Zusätzlich bietet Fitness+ eine Gasttrainer:innen-Serie mit der renommierten Fitnessexpertin Jeanette Jenkins, um frischen Wind in die Fitnessroutine der Nutzer:innen zu bringen und motiviert zu bleiben. Jeanette Jenkins hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedem dabei zu helfen, den:die Athlet:in in sich zu finden und die Vorteile eines gesunden Lebens zu genießen. Die Serie umfasst sieben Trainings während denen sich Jeanette ganz auf HIIT und Kraft konzentriert. Diese Trainingseinheiten folgen dem bekannten Fitness+ Format, aber Jeanettes Kreativität, ihr persönlicher Stil und ihre Kombinationen an hochintensiven Übungen setzen ein weiteres Level on top.
  • Künstler:innen im Spotlight-Serie: Fitness+ bietet auch Künstler:innen im Spotlight, eine Serie von Workouts bei denen einzelne Künstler:innen die Songs für die gesamte Playlist liefern. Die Serie umfasst Trainings mit Musik von berühmten internationalen Künstler:innen wie Alicia Keys, Billie Eilish, Calvin Harris, Jennifer Lopez und anderen. Zu den Workouts gehören Radfahren, Tanzen, HIIT, Pilates, Kraft, Yoga und Laufband in Musikgenres wie Upbeat Anthems, Latin Grooves, Top Country und Hip-Hop/R&B. Inspiriert von diesen Workouts bietet Apple Music eine komplette Playlist für jede:n einzelne:n Künstler:in im Spotlight, einschließlich motivierender, energiegeladener Tracks aus dem gesamten Katalog sowie Features und Remixe für einen einzigartigen Workout-Soundtrack.

Beats Fit Pro: Apple zeigt neuen Sport-Kopfhörer

Beats Fit Pro Header

Apple hat heute einen neuen In-Ear-Kopfhörer vorgestellt, der sich speziell an Sportler (aber nicht nur) richtet, denn er kommt mit Wing-Tips (sind fest integriert) und die sollen für einen besonders guten Halt sorgen. Man nutzt jedoch nicht das AirPods-Branding, sondern…1. November 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden4 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. rk

    Wo kann ich denn nur Fitness+ abonnieren? Finde dazu nichts

  2. Roberto

    Eine etwas blöde Frage, aber sind die meisten Übungen mit hüpfen usw. verbunden? Ich wohne in einer Mietswohnung und will nicht die Nachbarn unter mir terrorisieren.

    1. Philipp Reinecke

      Das ist recht unterschiedlich, die meisten Kraftübungen ohne Geräte sind aber Geräuscharm würde ich sagen. Bei HIIT und so sind fast immer "springende" Elemente dabei.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.