Apple veröffentlicht iOS 13.3 und mehr

Apple Iphone 11 Pro Test5

Apple hat gestern das finale Update für iOS 13.3 veröffentlicht und passend dazu gab es auch iPadOS 13.3, tvOS 13.3 und watchOS 6.1.1 als Update. Mit iOS 13.3 kann man zum Beispiel die Memojis auf der Emoji-Tastatur ausblenden und es gibt mehr Optionen für die Kindersicherungseinstellungen in den Einstellungen.

Grundsätzlich ist iOS 13.3 aber mehr ein großes Bugfix-Update, welches gar nicht so viele neue Dinge mitbringt und viele Fehler beseitigen soll. Neben dem Update für das iPhone werden natürlich auch die iPads versorgt, aktuell sind iOS und iPadOS weiterhin auf einem Stand bei der Versionsnummer.

Darüber hinaus gibt es noch watchOS 6.1.1, der HomePod bekommt HomePod OS 13.3 und der Apple TV bekommt tvOS 13.3 spendiert. Und damit wir es direkt abgehakt haben: macOS Catalina 10.15.2 wird ebenfalls seit gestern verteilt.

Ein komplett kabelloses Apple iPhone?

Apple Homepod Iphone

In den letzten Jahren und vor allem 2019 wurde die Kritik beim iPhone lauter: Der Lightninganschluss ist gut und wir kennen ihn, aber die Branche ist mit der Zeit zu USB C gewandert. Selbst Apple hat den Standard im iPad…6. Dezember 2019 JETZT LESEN →

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.