• Apple: iOS 13 deutet das Ende von 3D Touch an

    Apple Haptic Touch

    Die kommende iPhone-Generation soll ohne 3D Touch kommen, das wird seit Monaten berichtet. Apple entschied sich übrigens schon beim iPhone XR gegen dieses Feature, 2019 soll jedoch auch die OLED-Version betroffen sein.

    Ältere Modelle, die bereits 3D Touch haben, werden dieses Feature übrigens nicht entfernt bekommen, es geht hier nur um neuere Modelle. Doch damit die einen akzeptablen Ersatz für 3D Touch bekommen, muss Apple den Haptic Touch noch ausbauen, den man mit dem iPhone XR eingeführt hat.

    Apple: Haptic Touch mit zwei neuen Funktionen

    Am Ende ist der Haptic Touch nichts anders, als ein langes statt einem festen Drücken. Doch dem iPhone XR fehlen zwei Funktionen, die der 3D Touch auf einem iPhone XS bietet: Quick Actions (Extra Menü beim Drücken auf ein App-Icon) und die Vorschau von Links (fest auf einen Link drücken).

    Diese beiden Möglichkeiten werden mit iOS 13 ergänzt und damit steht nun eigentlich nichts mehr im Weg, 3D Touch könnte entfernt werden. Ein weiterer Vorteil: Aktuelle Modelle wie das iPad Pro oder iPhone XR bekommen die beiden Funktionen nun nachträglich im Herbst mit dem Update spendiert.

    Ich kann mit dem Ende von 3D Touch leben, zwei Dinge müssen aber in Zukunft funktionieren: Die Cursor-Auswahl über die Tastatur und die Vorschau von Links. Das eine klappt schon jetzt (auch bei 3D-Touch-Modellen) und das andere kommt im Herbst. Auch wenn ich es natürlich etwas schade finde, dass Apple sein Alleinstellungsmerkmal bei den iPhones entfernt.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →