• Apple MacBook: Kritik an Tastatur wird immer größer

    Die Kritik an der „neuen“ Tastatur (mit dem MacBook Pro 2016 eingeführt) wird immer größer und in den USA ist mittlerweile auch eine Klage von mehreren Nutzern eingereicht worden. Dort wird beklagt, dass die Tastatur extrem anfällig ist und Apple selbst in der Garantie oftmals einen Umweg um die Reparatur machen möchte.

    Außerhalb der Garantie hat man bei Apple keine Chance, da muss man zahlen und selbst wenn die Tastatur in der Zeit repariert wird, dann ist die Gefahr groß, dass die Tastatur kurze Zeit später (und irgendwann außerhalb der Garantiezeit) wieder kaputt geht.

    Apples Butterfly-Mechanismus gefällt nicht jedem, doch die Frage, ob es sich gut oder schlecht auf der Tastatur tippt ist hier egal. Hier geht es darum, dass die Tastatur von Apple sehr anfällig und oft ein Problem nach mehreren Monaten mit dem Gerät ist.

    Es wäre durchaus denkbar, dass Apple diesen Mechanismus daher in diesem Jahr in einer dritten Generation (er wurde schonmal leicht überarbeitet) präsentieren wird. Es ist einer der größten Kritikpunkte bei den MacBooks geworden und Apple muss nun reagieren.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →