Apple Pay: Volksbanken wollen noch dieses Jahr starten

Apple Pay Header

Das mobile Bezahlen steckt in Deutschland weiterhin in den Kinderschuhen. Nachdem die Sparkassen bereits angedeutet hatten, dass sie noch in diesem Jahr mit Apple Pay an den Start gehen wollen, äußern sich nun auch die Volks- und Raiffeisenbanken dazu.

Auch sie rechnen damit, dass sie den Bezahldienst Apple Pay noch im Laufe des Jahres 2019 für ihre Kunden ermöglichen können. So heißt es von Andreas Martin, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) gegenüber dem „Handelsblatt“:

Zum Angebot von Apple Pay befinden wir uns in laufenden Gesprächen mit Apple und sind zuversichtlich, unseren Kunden noch in diesem Jahr eine Lösung anbieten zu können.

Sowohl die Sparkassen, als auch die Volks- und Raiffeisenbanken bieten bereits eigene mobile Bezahllösung unter Android an. Diese werden vermutlich auch bestehen bleiben. Eine Öffnung für Google Pay erscheint zumindest aktuell noch unwahrscheinlich.

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).