Apple stellt Powerbeats 4 vor

Powerbeats 4 Header

Es hat sich bereits angedeutet, nun hat Apple die Powerbeats offiziell vorgestellt. Es handelt sich dabei quasi um eine günstigere Version der Powerbeats Pro. Heißt: Es gibt die gleichen Features, aber man hat das Kabel noch nicht getrennt.

Ich hätte beim Preis ehrlich gesagt auf 199,95 Euro getippt, da die Powerbeats Pro eine UVP von 249,95 Euro haben, doch der Preis liegt bei 149,95 Euro. Apple spricht von bis zu 15 Stunden Musikwiedergabe, es gibt den Apple H1-Chip, die Powerbeats 4 sind wasserabweisend und man bekommt sie in Schwarz, Weiß und Rot.

An dieser Stelle empfehle ich einen Blick auf unseren Test der Powerbeats Pro, falls man aber ein paar Euro sparen möchte und es einen nicht stört, dass es noch ein Kabel im Nacken gibt, dann kann man sich auf der Produktseite von Beats weitere Informationen zu den Powerbeats 4 holen. Marktstart der Powerbeats ist am 18. März 2020.

Beats Powerbeats 4 Pro Vergleich

Apple iOS 13.4 kommt wohl diese Woche

Apple Ios 13 Iphone Header

Hatte Apple mal ein kleines Event für den 19. März geplant? Wir wissen es nicht und werden es vermutlich nie sicher erfahren, denn das Coronavirus macht Events derzeit unmöglich und selbst die WWDC 2020 wird im Juni als Online-Event stattfinden.…16. März 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).