Apple Watch Ultra vorgestellt

Apple Watch Ultra 3up Hero 220907 Full Bleed Image.jpg.large 2x

Apple hat heute die Apple Watch Ultra vorgestellt, die ein neues Design und Funktionen für Ausdauer, Erkundung und Abenteuer bietet.

Die Apple Watch Ultra hat ein 49 mm großes Titangehäuse und ein flaches Saphirglas auf der Vorderseite, das das bisher „größte und hellste Display“ der Apple Watch zeigt. Eine anpassbare Aktionstaste bietet sofortigen Zugriff auf eine Palette zusätzlicher Funktionen.

Die Apple Watch Ultra hat die längste Akkulaufzeit aller Apple Watch, die bei normaler Nutzung „bis zu 36 Stunden“ beträgt. Zusätzlich kann eine neue Energiespareinstellung die Akkulaufzeit auf bis zu 60 Stunden verlängern. Mobilfunk ist zudem bei jedem Modell an Bord.

Apple Watch Ultra White Ocean Band Wayfinder Face 220907

Auch an Bord ist das Wayfinder Zifferblatt, das speziell für das größere Display der Apple Watch Ultra entwickelt wurde und einen in das Zifferblatt integrierten Kompass, der Platz für bis zu acht Komplikationen bietet, enthält.

Die Apple Watch Ultra bietet außerdem drei neue Armbänder – Trail Loop, Alpine Loop und Ocean Band. Die Apple Watch Ultra kann ab heute bestellt werden und ist ab Freitag, den 23. September, erhältlich. Kostenpunkt? 999 Euro.

Apple hat heute die neue Apple Watch Ultra vorgestellt, die ein eindrucksvolles neues Design und eine Vielzahl neuer Funktionen für Ausdauer, Erkundung und Abenteuer bietet. Die Apple Watch Ultra kommt mit einem neuen 49 mm Gehäuse aus Titan und einem flachen Saphirkristall auf der Vorderseite und bietet das bisher größte und hellste Apple Watch Display. Der anpassbare Action Button bietet sofortigen Zugriff auf eine Vielzahl nützlicher Funktionen. Die Apple Watch Ultra hat die beste Batterielaufzeit, die es bei einer Apple Watch gibt, mit bis zu 36 Stunden bei normaler Verwendung.1 Zudem gibt es eine neue Stromspareinstellung, um die Batterielaufzeit auf bis zu 60 Stunden zu verlängern – ausreichend für mehrere Tage. Das Zifferblatt Wayfinder wurde speziell für das größere Apple Watch Ultra Display entwickelt. Es hat einen Kompass und Platz für bis zu acht Komplikationen. Außerdem kommt die Apple Watch Ultra mit drei neuen Armbändern – Trail Loop, Alpine Loop und Ocean Band – die mit ihrem einzigartigen neuen Design bei allen Abenteuern sicher und angenehm sitzen.

Die Apple Watch Ultra kann ab heute bestellt werden. Sie wird ab Freitag, 23. September verfügbar sein.

„Wir haben uns von Entdecker:innen und Sportler:innen aus der ganzen Welt inspirieren lassen und eine ganz neue Apple Watch für extreme Umgebungen entworfen – es ist die robusteste und leistungsfähigste Apple Watch, die es je gab“, sagt Jeff Williams, Chief Operating Officer bei Apple. „Die Apple Watch Ultra ist ein vielseitiges Toll und ermöglicht es ihren Nutzer:innen, ihre Grenzen bei Abenteuer, Ausdauer und Erkundung zu erweitern.“

Größer, heller, stärker.

Gefertigt aus Titan in Raumfahrtqualität bietet die Apple Watch Ultra eine perfekte Balance aus Gewicht, Robustheit und Korrosionsbeständigkeit. Das Gehäuse umschließt das flache Saphirglas auf der Vorderseite sicher und schützt so das Retina Display, das mit bis zu 2.000 Nits 2-mal so hell ist als das jeder anderen Apple Watch zuvor. Der neue Action Button in kontrastreichem internationalem Orange lässt sich leicht anpassen, um sofortigen Zugang auf eine Vielzahl an Funktionen zu bieten, wie Trainings, Kompass Waypoints, Kompass Backtrack und mehr.

Die Apple Watch Ultra verfügt über drei integrierte Mikrofone, um die Klangqualität von Telefonaten unter allen Bedingungen deutlich zu verbessern. Der adaptive Beamforming-Algorithmus verwendet die Mikrofone, um die Stimme zu erfassen und gleichzeitig Umgebungsgeräusche zu reduzieren. Das Ergebnis ist ein beeindruckender klarer Klang. Bei starkem Wind verwendet die Apple Watch Ultra fortschrittliche Algorithmen zur Reduzierung von Windgeräuschen, inklusive maschinelles Lernen, um für klaren und verständlichen Ton bei Anrufen zu sorgen.

Neue Armbänder für das große Abenteuer

Das Trail Loop Armband ist speziell für Ausdauersportler:innen und Läufer:innen entwickelt worden und ist das bisher dünnste Apple Watch Armband. Der leichte, gewebte Stoff ist sowohl weich als auch flexibel und sorgt für einen perfekten Sitz. Der praktische Verschluss lässt sich schnell und einfach verstellen.

Das Alpine Loop Armband ist für Entdecker:innen entwickelt worden und besteht aus zwei integrierten Lagen, die durchgängig gewebt sind und ohne Nähte auskommen. Die oberen Schlaufen, die mit besonders festem Garn durchwoben sind, sind verstellbar und bieten eine sichere Befestigung für den G-Haken-Titanverschluss.

Das Ocean Armband ist speziell für Extremsportarten im Wasser und zum Tauchen entwickelt worden. Es hat eine Titanschließe und federgespannte Schlaufe. Dank dem flexiblen Fluorelastomer und seiner Passform ist es dehnbar und sitzt sicher. Das Ocean Armband gibt es auch mit einem extralangen Band, sodass es bequem über einem Neoprenanzug getragen werden kann.

Ausdauersport und Spitzensportler:innen

Die Apple Watch Ultra ist ein hervorragendes Tool für Ausdauersportler:innen und alle, die über sich hinauswachsen wollen. Zum ersten Mal in einer Apple Watch vereint das präzise Dual-Frequenz GPS sowohl L1 als auch die aktuellste Netzfrequenz, L5, plus neue Positionsalgorithmen. Die Apple Watch Ultra liefert das genaueste GPS jeder bisherigen Apple Watch und kann damit Nutzer:innen die exaktesten Angaben zu Entfernung, Geschwindigkeit und Strecke für das Training und den Wettkampf machen.

Die Apple Watch Ultra kommt mit watchOS 9, das neue Messwerte für Läufer:innen bietet, um Leistung, Schrittlänge, Bodenkontaktzeit, vertikale Oszillation und Laufgeschwindigkeit zu erfassen. Neue Trainingsansichten, wie Seg­mente, Zwischenzeiten und Höhe, zeigen wichtige Messwerte auf einen Blick. Und dank des größeren Displays ist die Apple Watch Ultra die einzige Apple Watch, die sechs Messwerte gleichzeitig anzeigen kann. Mit Funktionen wie Herzfrequenz-Zonen, Custom Workouts, Pacer und später dieses Jahr Race Route können die Nutzer:innen sich ganz neue Trainingsziele setzen. Bei Triathlons, Duathlons oder Aktivitäten mit einer Kombination aus Schwimmen, Radfahren und Laufen erkennt das neue Kombinationssport Workout automatisch, wenn zwischen den Sportarten gewechselt wird. Apple Watch Ultra verfügt über ausreichend Batterielaufzeit für einen Langdistanz-Triathlon über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und eine komplette Marathonstreckenlänge von 42,195 Kilometer..

Der Action Button kann sofort Trainings starten und Nutzer:innen ins nächste Intervall eines Custom Workout oder zur nächsten Runde eines Kombinationssport-Trainings leiten. Sie kann auch zum Markieren von Abschnitten verwendet werden und ergänzt so das neue Track-Lauferlebnis, das automatisch die ultimativen Tempo- und Entfernungsschätzungen für Läufer:innen auf einer Bahn liefert.3

Entdecker:innen

Das größere, hellere Display und das robuste Design machen die Apple Watch Ultra zur perfekten Begleiterin für Abenteuer in den unterschiedlichsten Umgebungen – vom Alltag bis zu Extrembedingungen. Die komplett neu gestaltete Kompass App in watchOS 9 bietet noch mehr Informationen und hat drei Ansichten. Die App verfügt über eine neue Hybridansicht, die gleichzeitig einen Kompasszeiger sowohl analog als auch digital anzeigt. Durch Drehen an der Digital Crown erscheint eine zusätzliche Ansicht mit Angaben zu Breitengrad, Längengrad, Höhe und Neigung sowie eine Ansicht zur Orientierung mit Kompass-Wegpunkten und Backtrack.

Kompass Waypoints sind eine schnelle und einfache Möglichkeit, einen Ort oder interessanten Wegpunkt direkt in der App zu markieren. Mit dem Action Button oder Kompass Waypoint Symbol kann ein Wegpunkt gesetzt werden, der sich mit einem Tipp auf das angezeigte Symbol weiter bearbeiten lässt. Die Kompass Waypoint Komplikation aktualisiert sich dynamisch in Echtzeit und zeigt sowohl die Richtung als auch die ungefähre Entfernung zum Wegpunkt an.

Backtrack verwendet GPS, um einen Pfad anzulegen, der zeigt, wo die Nutzer:innen zuvor waren. Das ist hilfreich, wenn sie sich verirren oder die Orientierung verlieren und Unterstützung brauchen, um den Rückweg zu finden. Die Funktion kann sich bei Ausflügen in die Natur im Hintergrund automatisch einschalten. Nutzer:innen können mit einem Druck auf den Action Button schnell einen Kompass Waypoint setzen oder Backtrack starten bzw. anzeigen. Ein Audiosignal als Sirene mit 86 Dezibel wurde für Notfälle entworfen, damit Nutzer:innen auf ihre Position aufmerksam machen können, falls sie sich verirren oder sich verletzen. Das einzigartige Klangprofil umfasst zwei sich abwechselnde Muster, die sich mehrere Stunden wiederholen können. Das erste Muster deutet auf eine Notlage hin, während das zweite das international anerkannte Signal für SOS nachahmt. Für mehrtägige Rucksacktouren kann die Batterielaufzeit mithilfe des Stromsparmodus und zusätzlicher Stromspareinstellung, die Messungen wie GPS oder Herzfrequenz reduziert, auf bis zu 60 Stunden verlängert werden.

Die Apple Watch Ultra wurde für Temperaturen an den extremsten und abgelegensten Orten entwickelt, von -20 °C auf eiskalten Berggipfeln bis zu 55 °C in sengenden Wüsten2 Die Apple Watch Ultra besitzt die Zertifizierung nach den relevanten MIL-STD-810H-Kriterien – sie wird für militärisches Gerät und auch häufig von Herstellern robuster Ausrüstung verwendet. Getestet wurde in Bezug auf niedrigen Luftdruck (Höhe), hohe Temperaturen, niedrige Temperaturen, Temperaturschock, Flüssigkeitskontamination, Regen, Feuchtigkeit, Untertauchen, Sand und Staub, Einfrieren/Auftauen, Eis/Eisregen, Schock, Vibration und mehr. Zur Optimierung bei Einbruch der Dunkelheit kann an der Digital Crown gedreht werden, um den Nachtmodus zu aktivieren, der die Benutzeroberfläche rot färbt, um die Sichtbarkeit im Dunkeln zu verbessern, wenn das Wayfinder Zifferblatt verwendet wird.

Meeres- und Wassersportler:innen

Die Apple Watch Ultra wurde für den Wassersport und Extremsportarten wie Kitesurfing oder Wakeboarding entwickelt. Für das Tauchen bis zu 40 Metern gibt es die neue Oceanic+ App. Um diese Abenteuer unter Wasser zu unterstützen, ist die Apple Watch Ultra nach WR100 zertifiziert. Zudem ist die Apple Watch Ultra nach EN 13319 zertifiziert – einem internationalen Standard für Tauchzubehör und Tiefenmesser fürs Sporttauchen.5

Die Apple Watch Ultra verwendet einen neuen Tiefenmesser und kommt mit der intuitiven Tiefe App. Die Tiefe App zeigt auf einen Blick die Uhrzeit, aktuelle Tiefe, Wassertemperatur, Tauchzeit und die maximal erreichte Tiefe. Nutzer:innen können den Action Button so programmieren, dass er die Tiefe App sofort startet.

In Zusammenarbeit mit Huish Outdoors, bekannt für die Bereitstellung innovativer und zuverlässiger Ausrüstung für das Sporttauchen, verwandelt die neue Oceanic+ App die Apple Watch Ultra in einen leistungsfähigen Tauchcomputer. Die App, die später in diesem Herbst im App Store erhältlich sein wird, arbeitet mit dem Bühlmann-Dekompressionsalgorithmus und bietet eine Tauchgangsplanung, leicht ablesbare Tauchgangsmetriken, visuelle und haptische Warnungen, Nullzeitgrenzen, Aufstiegsgeschwindigkeiten und Hinweise zum Sicherheitsstopp. Oceanic+ bietet außerdem ein personalisiertes Nutzerprofil, Berichte über aktuelle und lokale Tauchbedingungen und ein Tauchlogbuch, das mit Familie und Freunden geteilt und automatisch mit dem iPhone synchronisiert werden kann.

„Wir freuen uns, mit Apple zusammenzuarbeiten. Mit unserer Erfahrung im Tauchsport und den einzigartigen Features der Apple Watch Ultra, wird aus derselben Uhr für den Alltagsgebrauch ein innovativer Tauchcomputer“, sagt Mike Huish, CEO von Huish Outdoors. „Mit Oceanic+ können Apple Watch Ultra Nutzer:innen neue, bereichernde Erfahrungen beim Tauchen sammeln.“

Zusätzliche Funktionen

Die Apple Watch Ultra hat alle Verbindungs-, Aktivitäts- und Gesundheitsfunktionen, die die Apple Watch zur meistverkauften Smartwatch der Welt gemacht haben – von den Herzfrequenz, EKG und Blutsauerstoff Apps bis zu Aktivitätsringen und der Achtsamkeit App – und zusätzliche Gesundheits-, Sicherheits- und Navigationsfeatures.

Die Apple Watch Ultra hat die neue Temperaturerkennung, die weitere Informationen für die Frauengesundheit bietet. Das einzigartige Design mit zwei Sensoren schwächt Einflüsse durch die Umgebung sowie den Körper selbst ab. Mit diesen neuen Funktionen können Nutzer:innen rückblickende Schätzungen des Eisprungs erhalten, was bei der Familienplanung hilfreich sein kann.6 Die Temperaturerkennung ermöglicht zudem eine verbesserte Vorhersage der Periode für menstruierende Nutzer:innen.7 Mit iOS 16 und watchOS 9 können Nutzer:innen der Zyklusprotokoll App jetzt eine Mitteilung bei möglichen Zyklusabweichungen erhalten, die auf ein zugrunde liegendes Gesundheitsproblem hindeuten könnten.

Mit zwei neuen Bewegungssensoren und einem fortschrittlichen Sensor-Fusion-Algorithmus kann die Apple Watch jetzt mit der Unfallerkennung schwere Autounfälle erkennen. Erkennt die Apple Watch einen schweren Unfall, bewertet die App den Zustand des:der Nutzer:in und wählt den Notruf, falls der:die Nutzer:in nach einem 10-sekündigen Countdown nicht reagiert. Die Rettungskräfte erhalten den Standort des Gerätes, welcher auch mit den Notfallkontakten geteilt wird.

Die Apple Watch Ultra und die Umwelt

Die Apple Watch Ultra wurde für eine möglichst geringe Umweltbelastung entwickelt. Sie ist die erste Apple Watch, die recyceltes Gold in mehreren ihrer Leiterplatten verwendet. In all ihren Magneten kommen zu 100 Prozent recycelte Seltene Erden-Metalle zum Einsatz und auch das Wolfram in der Taptic Engin ist zu 100 Prozent recycelt. Das Glas des Displays ist frei von Arsen und die gesamte Apple Watch Ultra enthält weder Quecksilber, BFR, PVC noch Beryllium. Die Verpackung der Apple Watch hat keine Kunststofffolie und besteht zu mindestens 98 Prozent aus Fasermaterial. Dadurch kommt Apple seinem Ziel näher, bis 2025 vollständig auf Kunststoff in seinen Verpackungen zu verzichten.

Apple ist bereits heute bei allen weltweiten Unternehmensaktivitäten klimaneutral und plant bis 2030 über alle Tätigkeitsbereiche des Unternehmens, die Zuliefererketten sowie die Produktlebenszyklen hinweg klimaneutral zu werden. Das bedeutet, dass jedes verkaufte Apple Gerät von der Komponentenherstellung, Montage, dem Transport, der Nutzung durch die Kund:innen, dem Aufladen bis hin zum Recycling und zur Materialrückgewinnung keinerlei Auswirkungen auf das Klima haben wird.

Datenschutz

Der Datenschutz steht beim Design und der Entwicklung aller Features von Apple im Vordergrund. Wenn ein iPhone mit einem Code, Touch ID oder Face ID gesperrt ist, sind alle Gesundheits- und Fitnessdaten in der Health App verschlüsselt, außer den Daten im Notfallpass. Alle Gesundheits­daten, die in iCloud gesichert werden, sind sowohl während der Über­tragung als auch auf den Servern von Apple verschlüsselt. Werden iOS und watchOS mit der standardmäßigen Zwei-Faktor-Authentifizierung und einem Code geschützt, sind die mit iCloud synchronisierten Health App Daten durchgängig verschlüsselt, was bedeutet, dass Apple die Daten nicht entschlüsseln und so auch nicht lesen kann.

Preise und Verfügbarkeit

• Kund:innen in Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Indien, Japan, den VAE, Großbritannien, den USAund mehr als 40 weiteren Ländern und Regionen können die Apple Watch Ultra ab heute bestellen. Sie wird ab Freitag, 23. September im Handel erhältlich sein.

• Die Apple Watch Ultra kostet 999 Euro inkl. MwSt..

• watchOS 9 für Apple Watch Series 4 und neuer wird ab Montag, 12. September verfügbar sein und erfordert ein iPhone 8 oder neuer bzw. ein iPhone SE (2. Generation) oder neuer mit iOS 16. Nicht alle Funktionen sind auf allen Modellen und in allen Regionen verfügbar.

• Beim Kauf einer Apple Watch Ultra, Apple Watch Series 8, Apple Watch SE oder beim Neukauf einer Apple Watch Series 4 oder neuer sind drei Monate Apple Fitness+ enthalten.


Fehler melden10 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Hazz 🏅

    Wie kann so ein häßliches Design anbieten. Hat das irgendeine Bewandtnis?
    Sieht wirklich gruselig aus.

    1. Koreh 🌟

      ich find's viel viel schöner als die normalen.
      und nun? :D

  2. Felix 🏆

    Was für ein Schnäppchen! Direkt 10x vorbestellen.

    1. Alex 🪴

      Bist also Extremsportler? Dann wäre es für dich wirklich ein Schnäppchen.

  3. René Fischer ☀️

    Bin gespannt auf die ersten Hands-on Videos. Die Uhr ist auf jeden Fall AWESOME! Phantastisches Design und extrem spannende Festures. Damit wird es Garmin zukünftig echt schwer haben.

    Mir wird sie vermutlich für den Alltag zu schwer sein und ein bisschen Trail-Riding und Hiking bin ich vermutlich nicht extrem genug unterwegs als das ich die Uhr haben müsste. Aber mal schauen wie sie in den ersten Videos wirkt. Vielleicht gönn ich sie mir zu Weihnachten 😂

  4. DeziByte 🌟

    Ein Design wie ein Radiowecker aus den 90ern. Und völlig unpassend zum restlichen Appleportfolio.
    Das kommt dabei raus, wenn man sich vom eigentlichen Design nicht trennen möchte, statt den Wecker dem Anwendungsgebiet entsprechend zu designen. Wie ein VW Golf 2 Country Chrom-Edition. 🤣

    1. Koreh 🌟

      hast du dir mal sportuhren für extremsportler angeschaut? wie die sonst aussehen? :D

      1. Hazz 🏅

        Deutlich hübscher. Wenn ich mir dir Garmin Uhr beispielsweise anschaue.So etwas unsymmetrisches kann man doch niemanden anbieten, dass hat auch nichts mit Extremsport zu tun. Denn genau für dieses Segment ist sie meiner Meinung nach nicht gemacht. Dazu bietet sie viel zu wenige Features, die Akkulaufzeit ist deutlich zu schlecht und im Vergleich zu einer rugged Uhr ist diese kaum geschützt. Ohne zusätzliche Schutzhülle ist sie nicht für diesen Zweck geeignet.

        1. Alex 🪴

          Garmin sieht dermaßen hässlich aus und ist null für Outdoor geeignet. Kaum richtige Funktionen für Sportler. Für Extremsportler sind die Garmin Uhren erst recht nicht gemacht.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.