Apple schickt watchOS erstmals in die öffentliche Beta

Apple Watch Watchos 7 Header

Apple hat diese Woche erstmals eine öffentliche Beta von watchOS veröffentlicht. Bisher konnte man watchOS nur mit einem Entwickleraccount vorab testen, doch ab sofort ist das auch für normale Nutzer (hier könnt ihr euch anmelden) möglich.

Wer also möchte, der kann sich schon jetzt watchOS 7 anschauen, was ein neues Zifferblatt, Schlaftracking, Tanz-Workouts und andere Kleinigkeiten mitbringt. Eine gute Übersicht der Neuerungen gibt es wie immer direkt bei Apple.

Apple Watch: Kein Zurück zu watchOS 6

An dieser Stelle will ich euch aber nicht nur das übliche „Es ist eine Beta, bitte nicht auf dem Hauptgerät installieren, da es Probleme geben kann“ hinweisen, sondern ganz klar sagen: Es gibt bei watchOS 7 kein Zurück. Ihr könnt kein Downgrade machen. Falls es Probleme gibt, muss die Uhr bei Apple eingeschickt werden.

Da die Apple Watch für mich zu den wichtigsten Produkten im Alltag gehört und watchOS 7 für mich ein kleines Upgrade ist, werde ich hier definitiv die finale Version im Herbst abwarten. Für watchOS 7 wird ein iPhone 6s oder neuer mit iOS 14 benötigt und das Update ist kompatibel mit der Series 3, Series 4 und Series 5.

Google: Untersuchung für Fitbit-Übernahme eingeleitet

Fitbit Versa Header

Die Europäische Kommission hat heute bekannt gegeben, dass man die Fitbit-Übernahme untersuchen wird. Damit haben wir gerechnet und nun ist es offiziell. Google war darauf vorbereitet und hat zeitgleich einen Blogeintrag zu diesem Thema veröffentlicht. Darin schreibt man aber nur,…4. August 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).