Atlantic Money startet Service für Auslandsüberweisungen in Deutschland

Ph 1

Das britische Fintech Atlantic Money hat heute seinen offiziellen Start in Deutschland verkündet und setzt damit seine Expansion in Europa fort.

Das Unternehmen bietet Verbrauchern Auslandsüberweisungen für eine fixe Gebühr von 3 Euro zum aktuellen Wechselkurs an – für Überweisungen bis zu 100.000 Euro. Die steigenden Gebühren, die Privatkunden analog zum Überweisungsbetrag bei anderen Anbietern in Rechnung gestellt werden, gibt es demnach bei Atlantic Money nicht.

Damit fordert das Start-up etablierte Anbieter wie Wise, Revolut, PayPal oder Western Union heraus. Ab Beträgen über 1000 Euro erzielen Nutzende die größten Einsparungen.

Das bietet Atlantic Money

  • Eine Pauschalgebühr von 3 Euro für Überweisungen bis zu 100.000 Euro
  • Den aktuellen Wechselkurs ohne Aufschlag
  • Einsparungen „von bis zu 99 Prozent“ gegenüber Anbietern wie Paypal, Wise, und Western Union
  • Globale Geldüberweisungen mit einer App
  • Die Standardüberweisung dauert zwei Werktage
  • Expressüberweisungen sind für einen Aufpreis von 0,05 Prozent (5 Cent auf 1000 Euro) möglich

Zum Start kann Geld aus Deutschland von Euro in neun Währungen überweisen werden: GBP, USD, AUD, CAD, SEK, NOK, DKK, PLN und CZK. Neue Währungskorridore und erweiterte Produktfunktionen sollen kontinuierlich hinzugefügt werden.

Preisvergleich Auslandsueberweisungen Light

Info

Atlantic Money wurde 2021 gegründet und ist seit März 2022 im Vereinigten Königreich aktiv und wird dort von der Financial Conduct Authority (FCA) reguliert. Im Juni erhielt das Unternehmen seine offizielle EU-Lizenz bei der National Bank of Belgium (NBB) als erstes Unternehmen seit einem Jahr und soll neben Deutschland und Belgien bald in weiteren europäischen Ländern starten.

Hinter Atlantic Money stehen die Investoren Amplo, Ribbit, Index Ventures, Kleiner Perkins, Elefund, 20VC, Day One Ventures und die Gründer von Robinhood, die insgesamt 7,5 Mio. US-Dollar in der Seed-Finanzierungsrunde investierten.

Atlantic Money ist aktuell als iOS-App verfügbar. Die Android-App soll „in den kommenden Wochen“ folgen.

N26: Bevorstehende Lastschrift wird angekündigt

N26

Die Bank N26 führt aktuell ein Feature ein, welches es vor langer Zeit schon einmal gab und beispielsweise bei Sparkassen Standard ist. Es handelt sich um die SEPA Pre-Notification (Vorankündigung). Es wird also nun (wieder) eine bevorstehende Lastschrift angekündigt. Vor…19. August 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.