• Audi e-tron: Nicht genug Akkus für die geplante Produktion

    Audi E Tron

    Der Audi e-tron hätte schon 2018 sein Debüt feiern sollen, wurde dann aber auf 2019 verschoben. Und auch der Launch in diesem Jahr wird nicht unbedingt von positiven Meldungen begleitet, denn von den 55.830 geplanten Modellen für 2019, werden wohl nur 45.242 Einheiten im Werk in Brüssel produziert.

    Audi soll einfach nicht genug Akkus für sein erstes Elektroauto bekommen und musste die Produktion daher angeblich um über 10.000 Einheiten senken. Es gibt aber auch schon die ersten Spekulationen über eine eher verhaltene Nachfrage nach dem 80.000+ Euro teuren Elektroauto von Audi.

    Die Probleme mit der Produktion des e-tron sorgen angeblich auch dafür, dass die Sportback-Version nicht mehr 2019 in die Produktion gehen wird, sondern auf 2020 verschoben wurde. Sollte die Nachfrage nach Elektroautos nun rasant steigen, dann bin ich mal gespannt, wie sich der Markt für Akkus in den nächsten zwei Jahren allgemein entwickeln wird, denn die sind oft das Problem.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →