• Audi e-tron: Günstigere Version mit weniger Reichweite kommt

    Audi E Tron Production At The Co2 Neutral Plant Of Audi Brussels

    Audi wird dem e-tron eine neue Version spendieren, die nicht mehr den aktuellen Akku mit 95 kWh mitbringt, sondern auf einen kleineren Akku mit nur 71 kWh setzt. Die WLTP-Reichweite sinkt dementsprechend von ca. 400 km auf ca. 300 km und statt mit 150 kW wird bei diesem Modell mit maximal 120 kW geladen.

    Audi e-tron 50 startet bei unter 70.000 Euro

    Der neue Audi e-tron bekommt den Zusatz „50″ und das bessere Modell wird mit „55″ bezeichnet. Mit dieser neuen Version möchte man eine größere Zielgruppe ansprechen, da der Audi e-tron damit auch günstiger wird. Einen Preis haben wir noch nicht, aber Audi möchte bei unter 70.000 Euro starten.

    Der Audi e-tron 50 wird weiterhin einen Dual-Motor besitzen, doch statt knapp 400 PS gibt es dann nur noch gut 300 PS. Der aktuelle Audi e-tron startet bei knapp 80.000, mit dieser neuen Version würde man also gut 10.000 Euro sparen. Ich bin mir nicht sicher, ob das bei der Zielgruppe so entscheidend ist.

    Ganz ehrlich: Ich habe mir einige Berichte in den letzten Monaten durchgelesen und der Audi e-tron glänzte trotz der Größe nicht unbedingt mit einer hohen Reichweite. Jetzt nimmt man noch mal 100 km weg und geht man nun von einem realistischen Alltagswert aus, dann sind wir bei gut 200 bis 250 km.

    So eine Reichweite ist meiner Meinung nach für ein kleines Auto wie einen e-up von Volkswagen super, aber nicht für einen 70.000 Euro teuren SUV von Audi.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →