• Audi pumpt mehr Geld in Elektromobilität

    Audi E Tron Sportback

    Audi hat heute bekannt gegeben, dass man in den kommenden fünf Jahren eine Gesamtsumme von rund 37 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung sowie Sachinvestitionen vorsieht. Knapp 12 Milliarden Euro davon werden laut Audi für die Elektromobilität eingeplant. Audi hat die Summe damit erhöht.

    Die Investitionen betreffen die Jahre 2020 bis 2024 und sollen laut Audi nun den Elektrifizierungskurs beschleunigen. Bis 2025 will der Konzern mehr als 30 elektrifizierte Modelle anbieten, davon 20 vollelektrisch. Elektroautos und Hybrid-Modelle sollen 2025 außerdem schon 40 Prozent vom Umsatz ausmachen.

    Mit dem aktuellen Plan der letzten Jahre wird man da nicht weit kommen, da müssen dann bald elektrische Versionen vom Audi A3, Audi A4 oder auch mal ein Audi A2 folgen. Da man aber von 20 vollelektrischen Autos spricht, dürfte da in den kommenden zwei Jahren sehr viel von Audi zu sehen sein.

    Audi steigert Reichweite des e-tron

    Audi E Tron Header

    Audi hat heute bekannt gegeben, dass man die Reichweite des e-tron optimieren konnte. Alle Varianten des e-tron SUV, die künftig vom Band laufen, bekommen knapp 25 Kilometer mehr Reichweite. Ihr habt es jetzt sicher schon erraten, mit „vom Band laufen“…28. November 2019 JETZT LESEN →

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →