BMW setzt auf Huawei in China

Bmw Infotainment Header

Mercedes-Benz hat es mit der neuen S-Klasse letztes Jahr vorgemacht und jetzt zieht BMW mit dem neuen 7er, den es auch als elektrischen BMW i7 geben wird, nach. In China setzt BMW auf Huawei und deren Angebot an Apps für das Auto.

BMW mit Apps aus der AppGallery

Bedeutet: Es gibt Zugriff auf die AppGallery und die Huawei Mobile Services und Apps wie Tencent Video, Youku Video, Kugou Music und Cloud Ting. Apps, die es bei uns nicht gibt, westliche Apps sind nicht vorhanden (da in China verboten).

Diese Entwicklung finde ich interessant, denn in freien Märkten setzt sich immer mehr Android Automotive durch. Und es steht ja sogar im Raum, dass BMW das OS wechselt. In China scheint Huawei aber jetzt ein guter Ansprechpartner zu sein.

Früher hat es ausgereicht, wenn man die Basisfunktionen selbst entwickelt hat, aber der Markt ist dynamisch und der Fokus von BMW liegt mittlerweile (vor allem mit dem 7er) auf China. Da ist es verständlich, dass man mit Mercedes mitzieht.

Elon Musk: Tesla-Roboter „Optimus“ wird lukrativer als Autos sein

Tesla Bot Header

Tesla überraschte im Sommer letzten Jahres mit einem Tesla Bot namens Optimus und gab an, dass man in diesem Jahr erste Prototypen bauen möchte. Ziel ist es, dass dieser Roboter die physische Arbeit übernehmen soll, die Menschen nicht so gerne…21. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.