Byte: Vine-Nachfolger geht an den Start

Byte Header

Vielleicht könnt ihr euch noch an Vine erinnern, Twitter stellte die Videoplattform bekanntlich 2016 ein. Recht schnell wurde klar: Der Mitgründer von Vine arbeitet an einem Nachfolger, am Anfang stand „V2“ als Name im Raum. Ende 2018 gab man dann bekannt, dass die App doch „Byte“ heißen wird.

Eigentlich wollte man noch 2019 starten, doch Byte verzögerte sich etwas. Nun steht Byte für Android und iOS zum Download bereit. Die Idee von Vine bleibt hier erhalten: Kurze und virale Videos veröffentlichen, die maximal 6 Sekunden gehen.

Ich bin gespannt, ob Byte in der TikTok- und Instagram-Zeit eine Chance hat, gehe aber davon aus, dass es schwierig wird. Einen Joker könnte man jedoch in der Hinterhand haben, denn Byte will bald ein Partnerprogramm starten und Künstler am Werbeumsatz teilhaben lassen. Das wird sicher einige anlocken.

byte - creativity first
Preis: Kostenlos
‎byte - creativity first
Preis: Kostenlos

Netflix erteilt Werbung eine Absage

Netflix App Header

Gerüchte über Werbung bei Netflix gibt es immer wieder, ich sehe sowas Jahr für Jahr und wir haben sogar schon 2015 darüber diskutiert. Doch Netflix ist bisher standhaft geblieben und erteilte der Werbung auch in diesem Jahr eine Absage. Im…23. Januar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.