• Carsharing: Mazda steigt aus

    20190205 Mcs Frankencenter 32

    Mazda zieht sich aus dem Bereich Carsharing zurück. Dabei verlässt der japanische Hersteller die im Jahr 2018 gestartete Kooperation mit der Deutschen Bahn, Lidl und dem Mobilitätsdienstleister Choice.

    Insgesamt 850 Fahrzeuge von Mazda konnten bisher über die Mazda Carsharing-App oder die Flinkster-App der Deutschen Bahn gebucht werden.

    Um die Fahrzeuge an „attraktiven“ Standorten für die Kunden bereitstellen zu können, hielt der Lebensmitteleinzelhändler Lidl Kundenparkplätze exklusiv für die Carsharing-Fahrzeuge bereit.

    Nach dem Ende ihrer Maximallaufzeit von zwölf Monaten werden die bisherigen 850 Fahrzeuge nicht mehr ersetzt.

    Dazu äußert sich Mazda heute wie folgt:

    Im Rahmen der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn, Lidl und Choice haben wir wertvolle Erkenntnisse aus dem Projekt gewonnen. Langfristig ist jedoch leider der Betrieb der Flotte für uns wirtschaftlich nicht darstellbar.

    Die Deutsche Bahn, Lidl und Choice prüfen derzeit die Weiterführung des Angebotes. Die bestehenden Mazda Carsharing Kunden haben die Möglichkeit, direkt im Flinkster-Netzwerk der Deutschen Bahn weiterhin bundesweit Carsharing-Angebote zu nutzen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →