Commerzbank und Deutsche Bank: Es wird keine Fusion geben

Seit über einem Monat befinden sich die Commerzbank und Deutsche Bank nun in Fusionsgesprächen und nun hat man sich entschieden die Gespräche zu beenden und wie bisher weiterzumachen. Der Vorstand der Commerzbank ist heute zum Schluss gekommen, dass „ein Zusammenschluss mit der Deutschen Bank keinen ausreichenden Mehrwert bieten würde”.

Die Stellungnahme der Commerzbank habe ich euch in der Quelle verlinkt, die Stellungnahme der Deutschen Bank gibt es hier. Dort spricht man von sehr intensiven und konstruktiven Gesprächen, die von gegenseitigem Respekt geprägt waren. Die Aussage ist aber am Ende sehr ähnlich:

Nach gründlicher Analyse sind wir aber zum Schluss gekommen, dass ein Zusammenschluss mit der Commerzbank keinen ausreichenden Mehrwert bieten würde – auch mit Blick auf die Umsetzungsrisiken, Restrukturierungskosten und Kapitalanforderungen, die mit einer solch großen Integration einhergehen.

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).