congstar Prepaid: Aktivierung per eID startet

Congstar Logo Header

Ab sofort bietet der Mobilfunkanbieter congstar die Möglichkeit an, sich für die Aktivierung einer congstar Prepaid SIM-Karte mit der Online-Ausweisfunktion des neuen deutschen Personalausweises (auch eID genannt) zu identifizieren. Hierdurch lässt sich ein neuer Prepaid-Tarif schneller als bisher aktivieren.

Auch die REWE-Mobilfunktarife von ja! mobil und Penny Mobil verfügen über diese Möglichkeit. Bei dem Legitimationsverfahren arbeitet congstar mit der Deutschen Post (POSTIDENT) zusammen. Das Verfahren hatte auch Vodafone kürzlich erst eingeführt.

Online-Ausweisfunktion erforderlich

Um das neue Verfahren bei congstar nutzen zu können, ist ein deutscher Personalausweis (oder Aufenthaltstitel) mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion erforderlich. Um den Vorgang zu starten, muss der Kunde die PostIdent-App im WLAN herunterladen und starten.

POSTIDENT
Preis: Kostenlos
‎POSTIDENT
Preis: Kostenlos

Über die in den meisten aktuellen Modellen vorhandene NFC-Schnittstelle (Nahfeldkommunikation) erkennt das Smartphone den Personalausweis. Zur abschließenden Identifikation muss der Kunde noch seine persönliche (und geheime) eID-PIN eingeben. Die Prepaid-Karte wird direkt im Anschluss aktiviert.

Es stehen bei congstar auch weiterhin die alternativen Identifikationsverfahren per Video oder in der Deutsche Post-Filiale zur Verfügung.

Zu congstar Prepaid →

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.