Corona-Warn-App: Version 2.13 bekommt Papierkorb-Funktion und mehr

Corona Warn App Header

Die Corona-Warn-App, die mittlerweile über 35 Millionen Downloads verzeichnet, hat aktuell ein Update mit kleineren Neuerungen verpasst bekommen.

Das Projektteam aus Robert Koch-Institut, Deutscher Telekom und SAP hat Version 2.13 der Corona-Warn-App veröffentlicht. Mit dem Update hat das Team eine Papierkorb-Funktion für Zertifikate eingefügt. Zudem hat man den Algorithmus bei der Zuordnung von Zertifikaten verbessert.

Außerdem steht Usern die 7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierung ab sofort auch auf lokaler Ebene zur Verfügung. Sowohl auf lokaler als auch auf Bundesebene werden die Neuinfektionen und Hospitalisierungen pro 100.000 Einwohnern nun auf einer Kachel angezeigt.

Version 2.13 wird wieder schrittweise über 48 Stunden an alle User verteilt. Die iOS-Nutzer können sich die aktuelle App-Version ab sofort aus dem Store von Apple manuell herunterladen. Der Google Play Store bietet keine Möglichkeit, ein manuelles Update anzustoßen. Hier steht die neue Version der Corona-Warn-App über die nächsten 48 Stunden zur Verfügung.

Preis: Kostenlos
Preis: Kostenlos

AVM verteilt FRITZ!OS 7.29 für die FRITZ!Box 7590 und 7590 AX

Avm Fritzbox 7590 Ax V2

AVM hat damit begonnen, das Update auf FRITZ!OS 7.29 für die Modelle FRITZ!Box 7590 und 7590 AX zu verteilen. Ihr erhaltet das Wartungsupdate wie üblich, wenn die Auto-Update-Funktion gewählt wurde, oder nach einem Klick auf „Update starten“ auf der Benutzeroberfläche…3. November 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Teimue

    Interessiert die CWA eigentlich überhaupt noch wen?

    1. Sam

      Nutze sie für das Impfzertifikat. Die Frage ist, warum man da noch weiter so viel Geld für nice to have Features reinpumpen muss…

    2. Philipp Reinecke

      Ja, mich zum Beispiel. Nutze sie täglich für das Impfzertifikat und zum einchecken sowie zum Erstellen von QR Codes für die Filialen meiner Firma. Die Daten zum Infektionskrankheit- und Impfgeschehen finde ich auch hilfreich.

      1. Teimue

        Philipp, Dir ist aber schon klar, dass das Einchecken in und Erstellen von Veranstaltungen mehr oder weniger sinnlos sind, da das Melden von und Benachrichtigen und Handeln bei Infektionen eine Kette von freiwilligen Aktivitäten braucht. Da das ganze nur ca. 10% der Infizierten tun, hat das Ganze keinerlei Nutzen und mit Geldverbrennung abzutun. Ich war gestern in einem Stadion mit 40000 Besuchern. Wenn da mit der CWA gearbeitet werden würde, um 2G zu gewährleisten, dann gute Nacht.
        Bei den Daten zum Infektionskrankheit- und Impfgeschehen gibt es viel bessere und übersichtlichere Apps.

        1. Phil29221

          Das ist alles sicher nicht perfekt, aber es ist auch nicht sinnlos. Bezüglich Datenschutz und Transparenz schlägt die CWA jede Alternative.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.