CUPRA Born bekommt mehr Leistung und Reichweite

Cupra Born Logo Header

Der CUPRA Born ist ab sofort in zwei unterschiedlichen Ausführungen mit einer maximalen Leistung von jeweils 170 kW (231 PS) bestellbar.

Die beiden Versionen sind mit der bereits bekannten 58-kWh-Batterie sowie mit der größeren 77-kWh-Batterie erhältlich. Für den „Kick per Knopfdruck“ sorgt der e-Boost Activator am Lenkrad. Die zusätzliche Leistung von 20 kW (27 PS) kann außerdem per Kickdown mit dem Gaspedal aktiviert werden.

Mit der leichteren 58-kWh-Batterie beträgt die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h 6,6 Sekunden und damit 0,4 Sekunden weniger als mit dem etwas schwereren 77-kWh-Akku. Dafür sorgt Letzterer für eine Reichweite nach WLTP von bis zu 548 Kilometern – über 100 Kilometer mehr als die 58-kWh-Variante.

Darüber hinaus bieten beide Versionen ein zusätzliches Fahrprofil: Neben „Range“, „Comfort“, „Performance“ und „Individual“ gibt es den dynamischen „CUPRA“-Modus.

Cupra Born Front

Der Einstiegspreis für den CUPRA Born mit 170 kW (231 PS) liegt bei 38.600 Euro für die Version mit der 58-kWh-Batterie. Das erste vollelektrische CUPRA-Modell mit der größeren 77-kWh-Batterie beginnt bei einem Preis von 44.300 Euro. Beide Varianten verfügen serienmäßig über das beheizbare CUPRA Supersportmultifunktionslenkrad in Leder mit CUPRA Mode Selector und CUPRA e-Boost Activator sowie über die „glanzgedrehten“ 19-Zoll-Leichtmetallräder.

Cupra Born im Test: Der bessere VW ID.3?

Cupra Born Heck

Der Cupra Born begleitet mich nun seit ein paar Tagen im Alltag. Ich wollte wissen, ob das Seat-Pendant vielleicht der bessere VW ID.3 sein könnte. Der Cupra Born wurde 2019 als Seat El-Born auf der IAA 2019 vorgestellt, doch in…11. Dezember 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Arjoma ☀️

    Hm, mir fällt jetzt erst auf, dass die größere Batterie ja dieselbe Kapazität hat wie die aktuell einzige vom E-Bulli.

    Ob da später noch eine Nummer größer kommt?

    1. Für die großen MEB-Modelle soll ein größerer Akku mit etwas weniger als 100 kWh kommen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.