So klingt der elektrische Cupra Born

Cupra El Born Header

Cupra wird im Mai den Born vorstellen, das Pendant zum VW ID.3. Eigentlich war dieser mal als Seat El-Born geplant, doch nun wird man für die Vermarktung die etwas sportlichere Marke nutzen und will ein jüngeres Publikum ansprechen.

Cupra zeigt neuen Elektro-Sound

Passend dazu bekommt der Cupra Born auch einen eigenen Sound spendiert, den man sich schon jetzt anhören kann. In einer Podcast-Folge geht das Cupra-Team näher auf den Sound ein, ihr müsst aber nicht den ganzen Podcast dafür hören.

Klickt dazu einfach auf das Video im folgenden Tweet oder schaut euch das Video am Ende des Beitrags an. Da hat Seat auch genau die Stelle herausgeschnitten, die den Sound enthält. Danach diskutiert man auch noch ein bisschen darüber.

Elektro-Sound statt Motorsound

Sound-Design wird bei den Elektroautos eine große Rolle spielen, immerhin fällt der Motorsound weg und das war ein wichtiges Element bei Verbrennern. Porsche hat mit dem Taycan gezeigt wie wichtig das ist und nun folgen andere Marken.

PS: Seat sprach in der letzten Pressemitteilung von Anfang Mai bei der digitalen Weltpremiere des Cupra Born. Anfang Mai ist aber eigentlich vorbei und wir haben bereits Mitte Mai. Das Elektroauto wird aber wohl eher Ende Mai vorgestellt.

Tesla Model 3 (2021) im Test

Tesla Model 3 2021 Header

In den letzten Tagen konnte ich mir das Tesla Model 3 (2021) etwas genauer anschauen und es gibt einige Dinge, über die ich mit euch sprechen möchte. Das Tesla Model 3 ist das weltweit meistverkaufte Elektroauto in den letzten zwei…8. Mai 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.