Cupra Born wird Anfang Mai vorgestellt

Cupra Born Winter Header

Auf der IAA 2019 präsentierte Seat den El-Born und damit eine eigene Alternative für den VW ID.3 von Volkswagen. Seit dem hat sich viel getan, denn der El-Born wird nicht als El-Born, sondern nur als Born auf den Markt kommen. Und es wird auch kein Seat, denn das Elektroauto wird exklusiv für Cupra hergestellt.

Cupra Born wird bald vorgestellt

Eigentlich war die Weltpremiere für den Herbst geplant, doch Seat hat vor ein paar Tagen bestätigt, dass die finalen Testfahrten bei bis zu -30 Grad nun erfolgreich beendet wurden und die Ankündigung bereits „Anfang Mai“ stattfinden soll. Ein konkretes Datum haben wir nicht, aber es dürfte jetzt jeden Tag so weit sein.

Cupra Born Winter

Der Cupra Born wird quasi ein VW ID.3 Pro S (77 kWh Akku und 204 PS) sein, nur eben mit einer anderen Optik. Volkswagen hat nun die GTX-Reihe mit ca. 300 PS, einen VW ID.3 GTX wird es aber nicht geben. Ich bin mal gespannt, ob Cupra als Performance-Sport-Marke dann eine Version mit mehr Power bekommt.

Volkswagen will eigene Chips entwickeln

Volkswagen Vw Id3 Header Neu

Herbert Diess ist dafür bekannt, dass er sich gerne an der Tech-Branche für die langfristige Strategie orientiert - wie es auch Tesla macht. Neben dem Schritt zur Elektromobilität gibt es da nämlich ein noch größeres Thema, die Digitalisierung. Volkswagen: Chips…3. Mai 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.