Dacia Urban City Car: Elektroauto kommt 2021 oder 2022

Renault City K Ze Header

Renault hat sich mit Aussagen zur Elektromobilität bei Dacia bisher eher vorsichtig ausgedrückt und zurückgehalten. Kein Wunder, immerhin kostet so ein Wechsel viel Geld zum Start und Dacia ist eher für sehr kostengünstige Autos bekannt.

Elektroauto: Dacia Urban City Car geplant

Doch es wird bald ein Elektroauto von Dacia geben, das hat man im Rahmen der Geschäftszahlen bekannt gegeben. Dacia plant das Urban City Car, welches 2021 oder 2022 auf den Markt kommen soll. Zeigen wollte man es aber noch nicht.

Sollte Dacia jedoch schon kommendes Jahr ein Elektroauto auf den Markt bringen, wobei ich eher von 2022 ausgehe, dann dürfte die Ankündigung in diesem Jahr erfolgen. In der Grafik für Investoren und die Presse hat man das Auto jetzt zwar offiziell bestätigt, das Design jedoch noch nicht bekannt gegeben.

Dacia Urban City Car Grafik

Vor allem bei einer Marke wie Dacia bin ich gespannt, in welche Richtung so ein Elektroauto gehen könnte. Welchen Preis peilt man an? Wie groß wird der Akku und somit die Reichweite sein? Anhand des Namens und der Grafik würde ich aber mal auf ein eher kompaktes Modell tippen, welches für die Stadt gedacht ist.

Dacia: Nutzt Renault den City KZ-E?

Es gibt übrigens das Gerücht, dass Renault für das Elektroauto von Dacia ein Modell nehmen möchte, welches bereits existiert: Den Renault City K-ZE. Das ist ein Elektroauto für China, welches auf knapp 250 km Reichweite kommt und mit knapp 50 PS für ein Elektroauto nicht besonders stark motorisiert ist.

Der Mini-SUV würde sich aber durchaus als Basis für das Dacia Urban City Car anbieten, denn Renault hat versucht die Kosten hier so gering wie möglich zu halten und es ist von etwas mehr als 10.000 Euro (umgerechnet) die Rede.

Mit der ein oder anderen Anpassung wäre da sicher ein Dacia Urban City für etwa 15.000 Euro möglich. Klar, die Benziner sind auch hier günstiger beim Startpreis, aber es wäre eine Ansage und ein sehr günstiges Elektroauto. Nur die Reichweite wäre so eine Sache, aber was will man bei einem Akku mit 26,8 kW erwarten.

PS: Ich habe den Renault City KZ-E als Beitragsbild genutzt, hier ein Blick auf die Front, eine weitere Farbe und darunter könnt ihr euch das Interieur anschauen.

Renault City Kze

Renault City K Ze Interieur

Kia Sportage: Diesel nur noch als Hybrid

Kia Sportage 2020

Kia verpasst dem Sportage ein paar Upgrades und verkündet zudem, dass man die Ausführung mit den Dieselmotoren nur noch mit Mildhybridsystem verkaufen wird.  Kia hat seinen Kompakt-SUV Sportage zum Modelljahr 2021 etwas angepasst. Die Serienausstattung beinhaltet jetzt ein Audiosystem mit…12. Februar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.