Das kostet der Cupra Born

Cupra Born Grau Header

Es ist mir ein Rätsel, warum viele Unternehmen bei der Ankündigung schweigen, wenn es um Preise geht. Vor allem dann, wenn dieser feststeht und nur wenige Wochen später kommuniziert wird. Cupra ist ist keine Ausnahme.

Gestern wurde der Cupra Born vorgsstellt, doch es gab keine Preise. Es hieß nur, dass es noch Ende 2021 losgeht. Nun hat man kommuniziert, dass der Cupra Born ab Herbst 2021 ausgeliefert wird und auch Preise genannt.

Cupra Born Front

Der Cupra Born startet bei 32.700 Euro, mit Förderung sind es dann 23.130 Euro. Hier gibt es 110 kW (150 PS) und einen 55 kWh großen Akku für 340 km WLTP-Reichweite. Wer 150 kW (204 PS) und einen Akku mit 62 kWh für 420 km WLTP-Reichweite möchte, der muss 36.770 Euro (27.200 Euro) bezahlen.

Wer möchte, der kann den Cupra Born ab sofort vorkonfigurieren, allerdings gehen die Bestellungen erst im August los. Es ist noch nicht bekannt, wann die große Version mit 77 kWh, einer WLTP-Reichweite von 540 km und 150 kW (204 PS, ca. 230 PS mit E-Boost-Option) kommt – sicher erst 2022.

Der Cupra Born ist damit übrigens in etwa so teuer wie der VW ID.3, er kostet nicht viel mehr. Wundert uns aber nicht, denn ist ist fast das gleiche Auto und es wird im gleichen Werk in Zwickau gebaut. Hier entscheidet also wirklich die persönliche Vorliebe und ich würde den Cupra Born klar vorziehen.

Cupra Born: Version mit mehr Power denkbar

Cupra Born Grau Header

Heute wurde der Cupra Born offiziell vorgestellt und wie erwartet ist die beste Version mit 150 kW beziehungsweise 204 PS ausgestattet. Es gibt einen Motor an der Hinterachse, auf Wunsch kann man jedoch noch einen E-Boost beim Born buchen, der…25. Mai 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.