Deutsche Bahn: Handy-Ticket zukünftig bis zu 10 Minuten nach Abfahrt buchen

Ice 4 Baureihe 412

Die Deutsche Bahn (DB) wird bald den Verkauf von Fahrkarten beim Zugpersonal einstellen. Für das Handy-Ticket sind das keine schlechten Neuigkeiten.

Ab dem nächsten Jahr werden in Fernzügen keine Papier-Fahrkarten mehr verkauft. Die Bahn möchte damit ihre Kundschaft zum Umsteigen auf das „Handy-Ticket“ bewegen. Dieses lässt sich am Smartphone oder Computer buchen.

Im Zuge dessen wird es eine willkommene Anpassung geben. Während man aktuell das Handy-Ticket bis spätestens drei Minuten vor der Abfahrt buchen muss, wird dies zukünftig bis zu 10 Minuten nach der Abfahrt möglich sein.

Der Ticketverkauf im Zug war sowieso mit Preisaufschlägen versehen, sodass diese Anpassung die wenigsten Kunden stören dürfte. Die neue Frist beim Handy-Ticket hingegen empfinde ich als Komfortgewinn – ihr auch?

Audi e-tron GT: Das neue Elektro-Flaggschiff

Audi Etron Gt Quattro Header

Audi hat am gestrigen Abend wie erwartet den e-tron GT vorgestellt. Dieser nutzt die J1-Plattform, die auch der Porsche Taycan besitzt. Und wie erwartet ist der Audi e-tron GT auch sowas wie ein Taycan von Audi - mit einer anderen…10. Februar 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.