Deutsche Post beerdigt POSTID

Postid

Die Deutsche Post beerdigt POSTID. Gedacht war der Service als „Ausweis im Internet“, konnte sich aber nicht wirklich durchsetzen. Anfang Dezember wird der Identitäts- und Altersnachweis eingestellt.

Nutzer von POSTID werden aktuell über die Einstellung des Angebots informiert. Im Zuge dessen kündigt die Post auch den bestehenden POSTID-Vertrag zu Ende November. So heißt es in dem Anschreiben:

[…] Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass sich die Deutsche Post dazu entschlossen hat, den Service POSTID einzustellen. Daher kündigen wir den mit Ihnen geschlossenen Vertrag mit der E-Mail-Adresse …@… über den Service POSTID zum 30.11.2019 und löschen das damit verbundene Benutzerkonto am 01. Dezember 2019. Von Ihrer Seite ist keine weitere Aktion erforderlich. Ihre Daten werden vollständig und datenschutzkonform gelöscht. […]

Andere Legitimierungen mit POSTIDENT werden von der Einstellung des POSTID Services nicht beeinflusst.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.