Deutschland: Xiaomi ist das neue Huawei

Xiaomi Mi 11 Ultra Hand

Mit Blick auf die Verkaufszahlen und den Marktanteil konnte sich Xiaomi auch im zweiten Quartal den dritten Platz in Deutschland sichern. Laut Canalys ist man zwar noch weit hinter Samsung und Apple, aber man ist eben die neue Nummer 3.

Huawei verschwindet in Deutschland

Die folgende Tabelle zeigt auch, dass Huawei bei uns quasi Geschichte ist. Das kann sich wieder ändern, immerhin ist das nur eine Momentaufnahme, aber ohne die Google-Dienste verkauft man in westlichen Ländern keine Android-Geräte.

Smartphones H1 2021

Bei Xiaomi hat man diesen Zahlen heute sogar eine eigene Pressemitteilung mit der Tabelle gewidmet und ist ganz stolz darauf, dass man als einzige Marke wachsen konnte. Xiaomi nutzt einfach die gleiche Strategie wie Huawei und die geht auf.

Wird das so bleiben? Ich denke vorerst ja, aber Huawei will mit HarmonyOS ein Comeback wagen und die BBK-Gruppe darf man mit Oppo, Vivo und Realme auch nicht unterschätzen, die wachsen derzeit sogar noch schneller als Xiaomi.

Kurz: Geht ein Unternehmen aus China, dann kommen direkt neue, die Samsung und Apple ablösen wollen. Und da vor allem Samsung diesen Druck aus China spürt, steht hier sogar eine Prüfung der Smartphone-Sparte im August an.

Xiaomi Mi Pad 5 offiziell bestätigt

Xiaomi Mi Pad 5 Teaser

Xiaomi hat Anfang des Jahres bestätigt, dass es ein Tablet-Comeback in diesem Jahr geben wird und in den letzten Wochen machte das Mi Pad 5 die Runde. Nun hat Xiaomi offiziell bestätigt, dass wir ein Xiaomi Mi Pad 5 bekommen…6. August 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden11 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Jodeler sagt:

    Bald auch in den USA das neue Huawei, also auch auf dieser Blacklist mit Firmen mit denen man nicht arbeiten darf.

    1. JimCookie sagt:

      Ja sehe ich genauso. Leider traurig, da diese Geräte sehr gut sind nur ohne Googledienste eben echt Wertlos.

  2. elknipso sagt:

    Das sagte ich von Anfang an schon, ohne Google Dienste sind die Geräte nun mal plus/minus wertlos und in Europa absolut chancenlos.

  3. trey sagt:

    also ich bin von einem s20+ mit snapdragon (davor die schlechte exynos 990 variante)
    auf ein p40 pro gewechselt und bereue nichts! die meisten apps laufen mit microg (für push benachrichtigungen etc.) was wunderbar funktioniert. google maps läuft man kann sich halt nicht anmelden dafür gibts dann den chrome browser über den kann man dann halt rezensionen schreiben… man kann auch gspace nutzen wenn mann unbeding alle google dienste braucht. Youtube Vanced ist bsp. eine super app wo auch dank microg die anmeldung funktioniert.

    Fazit :

    ich vermisse nichts da es das beste Smartphone ist das ich seit langem hatte
    Super Kamera, Akkulaufzeit hällt fast 2 tage bei mir und ich musste nichts aussschalten wie bei anderen herstellern.

    wenn mann will geht alles.

  4. Johny sagt:

    Trey:
    Du hast absolut recht, wenn man ein bisschen will funktioniert es ohne Probleme. Ich besitze ein mate 40pro und auch ich habe nur minimale Einschränkungen hier und da. Es ist immer einfach pauschal alles schlecht zu machen ohne es selbst ausprobiert zu haben. Da ich beruflich iPhone nutzen muss, ist auch hier nicht les Gold was glänzt. Und Konkurrenz hat noch nie geschadet. Deswegen für alle die im Moment Huawei pauschal schlecht machen, erstmal über ei en längeren Zeitraum ausprobieren und dann eine objektive Kritik oder Lob schreiben.

  5. Sammy 1234 sagt:

    Das zeigt einfach wieder diese Heuschreckenartige Politik der Chinesen
    Da wird in abartiger Geschwindigkeit der Markt mit billigen Geräten geflutet um die etablierten Hersteller zu verdrängen. Am Ende werden dann die Preise angehoben und es gibt nur noch chinesische Konkurrenz. Ich würde die alle auf eine Blacklist setzen. Hier geht's nicht darum wer die besten Geräte baut, sondern darum, dass die Chinesen in allen Bereichen versuchen sich mit allen Mitteln an die Spitze zu setzen. Bei Huawei, Oppo, Xiaomi und wie die alle heißen geht's nicht um klassische Firmen wie bei uns. Hier geht's um einen kommunistischen Staat der im Hintergrund die Fäden spannt. Welches Japanische, Koreanische oder Europäische Unternehmen wäre alleine vom Kapital her in der Lage innerhalb von zwei Jahren den zweitgrößten Handyhersteller der Welt abzulösen. Das ist mit normalen Mitteln nicht möglich. Hier streckt so dermaßen viel Kapital hinter. Wir werden uns hier noch umgucken und das meine ich nicht positiv!

  6. Johannes der Säufer sagt:

    verstehe nicht dass sowas toleriert wird. man wird gezwungen Chinaschrott (jaja Premium blabla) zu kaufen als ob wir Kommunismus wären. ich will meine eigene Marke kaufen ( die von den Chinakrachern verdrängt wird) und finde es unerhört dass da nichts gegen gemacht wird. das ist doch unlauterer
    Wettbewerb wieso wird sowas nicht geprüft?

    ich will keinen Chinamüll! wacht auf Leute und denkt mal bisschen nach was dieser ganze Chinakram mitsich bringt und wie das unser aller Zukunft versauen wird. ?

    1. Werner sagt:

      Dein Name ist Programm, was hast du gesoffen?

      1. Johannes der Säufer sagt:

        ach warte doch einfach ab dann wirste schon noch sehen was ich meine..

        1. Werner sagt:

          du bist mir ja einer, wo wohl dein geliebtes iphone herkommen mag? gott lass hirn regnen

          1. Johannes der Säufer sagt:

            öhm Fold 2 aber egal..
            und komm mir jz nicht mit dem Argument der Fertigung o.O daran kann ich ja wohl nichts ändern und genau das is ja das worauf ich hinauswill. wir werden uns noch ungucken mit unsrer Abhängigkeit den Chinesen gegenüber.. aber wie du schon sagstest Herr lass Hirn regnen

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.