Die Briefpreise in Deutschland sind günstig – sagt die Post

Emails Falling

Die Deutsche Post hat wieder einmal die Briefpreise in den 27 EU-Mitgliedstaaten sowie in Großbritannien und den EFTA-Ländern Island, Norwegen und Schweiz untersucht (PDF).

Ungeachtet der zum Anfang des Jahres vorgenommenen Portoerhöhung ist der Versand eines Standardbriefs in Deutschland europaweit betrachtet „weiter sehr günstig“. Bei einem rein nominalen Vergleich der europäischen Briefpreise landet das deutsche Porto im unteren Mittelfeld.

Bezieht man dann noch wesentliche ökonomische Faktoren wie Arbeitskosten, Kaufkraft, Inflation und die für den Briefpreis benötigte Arbeitszeit mit ein, gehört das deutsche Porto in Höhe von 85 Cent für den Standardbrief laut Post „zu den erschwinglichsten in Europa“.

Dp Konsolidiertes Gesamtergebnis Dp Nominalpreise

Insgesamt haben seit der letzten Untersuchung die nationalen Postgesellschaften in 16 Staaten den Preis für den inländischen Standardbrief angehoben. Dadurch ist der europäische Durchschnittspreis auf 1,25 Euro angestiegen. Mit seinen 85 Cent liegt der deutsche Standardbrief 40 Cent unter diesem Durchschnittswert und landet damit auf Platz 20 von 31.

Über einen Zeitraum von fünf Jahren betrachtet, sind die nominalen Briefpreise in Europa um 54 Prozent gestiegen. Spitzenreiter in diesem Ranking ist nun Rumänien, das seinen Standardbrief seit 2017 um 179 Prozent verteuert hat. Deutschland hat sein Porto in diesem Zeitraum um 21 Prozent angehoben. Damit ist der Preis für den Standardbrief in 22 Ländern stärker gestiegen als hierzulande.

Deutsche Post DHL startet Stoßzeitenanzeige für Filialen

Deustche Post Filiale

Deutsche Post DHL startet ab sofort neues Service-Angebot für ihre Kunden. Neben der bekannten Möglichkeit, im Standortfinder nahe gelegene postalische Anlaufstellen zu suchen, gibt es nun auch eine „Stoßzeitenanzeige“. Dabei haben Kunden ab sofort die Möglichkeit nachzusehen, wie stark Postfilialen…22. Juni 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden12 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. max 💎

    0,85ct für einen stinknormalen Brief ist nicht günstig!

    1. max 💎

      Und würde die Post mal endlich was an ihrem Service verbessern dann wäre dieser Preis gerechtfertigt

    2. Tom 🏅

      Doch, ist es. Oder meinst du, die Zahlen oben sind gelogen?

  2. Christian ☀️

    Die Preise für einen Normalbrief müssen auch relativ gering sein, ansonsten gäbe es ja einen Grund für unsere Verwaltung und Bürokratie zunehmend auf die Digitalisierung und das papaierlose Büro zu setzen. 🤭

  3. Philipp 🎖

    An Briefpost verdient die Post auch nichts. Paketversand und vor allem Kundendaten und Werbung sind die Einnahmequellen der Post.

  4. Alfons 🍀

    Ein Brief in dänemark kostet 3,90??
    Das Land ist doch so klein, da könnte man meinen, die Vernetzung wäre schneller und günstiger.

    Oder rechnen die Grönland da mit ein :D

    1. froginspace 🪴

      Tatsache: Ein Brief mit Auslieferung am nächsten Tag kostet in Dänemark 29 DKK bzw. 3,90 €. Wirft man ihn dagegen einfach in den Briefkasten, wird er innerhalb von 5 Tagen zugestellt und kostet 12 DKK / 1,61 €.
      https://portal.postnord.com/onlineporto/

      Da sind wir in Deutschland wirklich günstig dagegen. Was solls, die Briefe, die ich innerhalb eines Jahres verschicke, kann ich an einer Hand abzählen…

  5. Hugo ☀️

    Ich frage mich wozu überhaupt noch Briefe Gros benötigt werden. Klar gibt es die ältere Generation und die verwenden wohl noch Briefe aber an und für sich ginge doch alles inzwischen per Mail oder nicht ? Mir wirklich schleierhaft, weshalb Greenpeace oder sonst wer sich aufregt darüber. Der Briefverkehr könnte doch klar eingeschränkt werden. Mein Stromanbieter erstellt die Rechnung am Computer, druckt diese aus und sendet die zu mir. Was für ein Quatsch. Können die mir gleich einfach per Mail senden oder meinetwegen sogar per iMessage.

    1. max 💎

      Gerade im Gewerbe ist Brief unerlässlich

      1. Teimue 🌟

        So ein Quatsch. Habe gerade erst 2 Handwerkerverträge papierlos abgeschlossen.

        1. max 💎

          Ja Verträge lassen sich auch papierlos abschließen…

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.