Dropbox verbessert die Suche

Dropbox Logo

Der Cloudspeicher-Anbieter Dropbox hat aktuell den Start erweiterter Funktionen für eine nützlichere Suche verkündet.

Von nun an können Nutzer direkt über das Dropbox-Symbol in der Windows-Systemleiste oder in der macOS-Menüleiste ihre Dateien durchsuchen. Außerdem erhält man bei der Suche in der Desktop-Ablage ab sofort Ergebnisse für sämtliche, in Dropbox abgelegte Dateien und Paper-Dokumente.

Bei der Dateisuche in Dropbox mussten Nutzer bisher oft vom Desktop in den Browser auf dropbox.com wechseln, um dort ihr gesamtes Konto zu durchsuchen. Jetzt geht diese Suche auch auf dem Desktop.

Dropbox Suche Neu 2019

Es sind nun auch mehr als nur die auf dem eigenen Computer synchronisierten Dateien zu sehen. Alle Inhalte des entsprechenden Dropbox-Kontos werden angezeigt, auch Paper-Dokumente und Dateien, die nicht durch selektive Synchronisierung heruntergeladen wurden.

Bei Dropbox Professional- oder Dropbox Business-Konten durchsucht die Funktion auch den Text innerhalb der Dateien. Nutzer, denen die automatische Texterkennung zur Verfügung steht, erhalten auch Suchergebnisse aus Bilddateien und PDFs.

Dropbox führt weiterhin Neuerungen ein, mit denen die Suche auf dropbox.com besser werden soll:

  • Filtern nach Dateityp: Diese Funktion hilft, Suchergebnisse einzugrenzen, indem nach einem von zehn Dateitypen gefiltert werden kann, darunter Bilddateien, Dokumente und PDFs. So werden nur tatsächlich gesuchte Dateien angezeigt.
  • Erweiterte Sortierfunktion: Damit lassen sich Suchergebnisse nach dem Änderungsdatum sortieren und so zuletzt bearbeitete Dateien ganz leicht finden.
  • Verbesserte Leistung: Dropbox hat nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr daran gearbeitet, die Leistung der Suchfunktion zu optimieren. So werden Suchergebnisse auf dropbox.com nun 65 % schneller geladen.

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).