Electronic Arts kauft Glu Mobile

Kim Kardashian Glu Mobile

Electronic Arts hat heute bekannt gegeben, dass man Glu Mobile übernehmen möchte. Die beiden Unternehmen haben sich bereits geeinigt und EA ist bereit 2,1 Milliarden Dollar für Glu Mobile zu bezahlen. Dieser Deal hat nur einen Grund.

EA möchte sich besser auf dem Markt für mobile Spiele positionieren und Glu Mobile hat einige bekannte Freemium-Games wie Kim Kardashian, WWE Universe und diverse Dash-Kochspiele entwickelt. Das sind lukrative Spiele, da sie eine Zielgruppe ansprechen, die für simple Inhalte gerne mal sehr viel Geld bezahlen.

Zusammen möchte man jetzt ein „führendes Portfolio an Spielen“ aufbauen, welches in allen wichtigen Kategorien vertreten ist. Das Wort „Umsatz“ fällt sehr häufig in der Pressemitteilung, der Fokus wird also auf Geld liegen. EA will wohl ein Schwergewicht im lukrativen Freemium-Markt werden und hat dafür eingekauft.

Neue Projekte wurden noch keine angekündigt, aber man kann davon ausgehen, dass Electronic Arts das Team bei Glu Mobile wie bisher arbeiten lässt, da deren Spiele oft eine andere Zielgruppe ansprechen, die EA scheinbar haben möchte.

Nintendo will neue Switch-Spiele zu einem „angemessenen“ Zeitpunkt zeigen

Nintendo Switch Pro Controller Header

Die Nintendo Switch verkauft sich hervorragend und das wirkt sich auch auf die Verkaufszahlen der Spiele aus. Doch ein Blick auf das Lineup für das kommende fiskalische Jahr (April 2021 bis März 2022) zeigt: Das gibt es bisher noch Nichts.…5. Februar 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.