• E-Scooter: Deutsche Bahn erlaubt kostenlose Mitnahme

    Metz Moover Scooter Test3

    Der Bundesrat gab gestern grünes Licht für die E-Scooter in Deutschland und sobald die Bundesregierung den finalen Schritt eingeleitet hat, dürften die Roller legal auf der Straße fahren. Sie sind vor allem für „die letzte Meile“ gedacht und sollen eine attraktive Lösung für Pendler und Co sein.

    Daher hat die Deutsche Bahn nun verkündet, dass man die E-Scooter kostenlos in allen Fernzügen mitnehmen darf. Die Regelung gilt ab sofort und für alle Fernverkehrszüge der Deutschen Bahn. Man will „auch dazu beitragen, dass (die) Fahrgäste leichter zum Bahnhof kommen“, so Berthold Huber.

    Selbstverständlich ist diese Regelung nicht, denn die Mitnahme von einem Fahrrad kostet Geld, selbst mit einer BahnCard. Doch die Roller kann man im zusammengeklappten Zustand unter oder über dem Sitz verstauen.

    Finde ich gut, auch wenn das vielleicht nicht ganz so leicht ist, denn es gibt sehr große und schwere E-Scooter. Teilweise bringen diese 20 kg auf die Waage und sind nicht weit von einem normalen Fahrrad entfernt. Aber auf der anderen Seite glaube ich auch nicht, dass die Fernzüge damit nun geflutet werden.

    E-Scooter: Regeln und Erfahrungsbericht

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →