E-Scooter: Lime startet Abo-Modell

Lime Header

Lime war ein Vorreiter bei den E-Scooter-Diensten und nun hat man sich erneut dazu entschieden eine Vorreiterrolle einzunehmen. Als erster Anbieter von E-Scootern, die man sich ausleihen kann, führt man ein Abo-Modell ein.

Lime Week Pass: Keine Flatrate zum Rollern

Für eine gewisse Gebühr (im Blogeintrag sind 4,99 Dollar zu sehen, der Preis kann jedoch von Markt zu Markt variieren) kann man die Startgebühr wegfallen lassen. Nehmen wir mal an, dass wir in den USA sind, wo diese 1 Dollar kostet.

Das Abo kann lohnt sich also, wenn man mindestens drei Tage in der Woche die E-Scooter von Lime nutzt, und zwar zweimal am Tag. Das würde so nämlich 6 Dollar kosten, mit dem Abo sind es dann nur 5 Dollar. Nutzt man Lime aber zum Beispiel an jedem Wochentag, um zur Arbeit zu kommen, lohnt es sich richtig.

Lime Week Pass Screen

Das wären dann nämlich 10 Dollar und somit könnte man 50 Prozent sparen. An diese Personen richtet sich das Angebot auch. Aktuell ist der „Lime Week Pass“ jedoch noch nicht in Deutschland verfügbar. 2020 sollen weitere Märkte dazu kommen und ich vermute, dass wir ihn auch bald bei uns sehen werden.

Der Anfang ist also gemacht und ich bin gespannt, wann der erste Anbieter mit einer richtigen Flatrate für E-Scooter kommt. Falls es überhaupt passiert, einer wird es aber sicher mal probieren. Details zum Angebot von Lime gibt es hier.

TREKSTOR E-Scooter mit austauschbarem Akku landet im Handel

Eg60 White Left Side Folded Scaled

TREKSTOR bringt seinen neuen E-Scooter e.Gear EG6078 ab sofort in den Handel. Die Jahreszeit ist dafür zwar nicht die beste, das Modell klingt dafür aber ganz okay. Mit dem e.Gear EG6078 landet der nächste straßenzugelassene E-Scooter von TREKSTOR auf dem…3. Dezember 2019 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.