Elektroauto laden: EnBW erreicht Dreifachsieg bei Leserwahl

Enbw Header

Die Leserwahl zum CAR CONNECTIVITY AWARD von auto motor und sport und MO/OVE ist abgeschlossen. EnBW kann damit zufrieden sein.

In diesem Jahr wurden drei Kategorien zum Thema „Laden“ in die Leserwahl neu aufgenommen, die alle vom Stromanbieter EnBW dominiert werden.

Die 12.379 „notariell testierten Leser und User“ der beiden Titel küren den Energieanbieter zum besten überregionalen Ladesäulen-Betreiber (35,8%), zum besten Ladetarif-Anbieter (37,3%) und zum Betreiber des besten Ladeparks (18,6%) (am Kamener Kreuz in Nordrhein-Westfalen).

EnBW vor ADAC und E.On

Mit 37,3 Prozent der Stimmen lässt er in der Kategorie beste Ladetarif-Anbieter den ADAC e-Charge (28,5%) und E.On Drive easy (9,1%) hinter sich. Tesla (24,9%) und Ionity (15,5%) reihen sich in der Kategorie bester überregionaler Ladesäulen-Betreiber auf dem Treppchen hinter EnBW mit 35,8 Prozent der Stimmen ein, die im „HyperNetz“ den E-Mobilisten mehr als 250 000 Ladepunkte mit überall einheitlichen Preisen zur Verfügung stellt.

Als bester Ladepark siegt das Kamener Kreuz von EnBW (18,6%), mit insgesamt 52 High-Power-Chargern einer der leistungsfähigen Ladeparks Europa, noch vor dem Innovationspark Zusmarshausen (Sortimo) (15,3%) und dem Ladepark „Seed & Greet“ Hilden (Fastned/Tesla) (14,7%).

Alle Ergebnisse des „CAR CONNECTIVITY AWARD 2022“ finden Interessierte im Detail in der Ausgabe 21/22 von auto motor und sport, die ab dem 22. September 2022 erhältlich ist (auch als E-Paper).

Ihr möchtet ein E-Auto mit „Ökostrom“ von zu Hause aus laden? Dafür ist der EnBW Ladestromtarif gedacht. Damit erhalten Kunden nicht nur einen vergünstigten Ladestromtarif für ein E-Auto, sondern gleichzeitig auch einen Haushaltsstromtarif.

Skoda bestätigt rein elektrischen Octavia

Skoda Logo Neu Header

Skoda stellt das Portfolio so langsam auf Elektroautos um und hat mit dem Enyaq ein erstes Modell in zwei Ausführungen auf dem Markt. Vor ein paar Wochen hat man einen weiteren Elektro-SUV als Konzept gezeigt, es wird aber vor diesem…23. September 2022 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden6 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Memo 🍀

    Hätte ehrlich gesagt gedacht, dass mich die Ladesäulenanbieter mehr interessieren, wenn ich im Besitz eines E Autos bin. Seit wir eins haben laden wir 98% Zuhause und 2% bei Freunden/ Familie Zuhause. bis jetzt sind wir keine 400km+ am Stück gefahren, obwohl wir genau mit dem Argument damals kein E-Auto zulegen wollten.

    1. Stadlix 🏅

      Wahre Worte.

      Funfact: Ich habe nen Supercharger vor der Haustüre. Und das ist genau der Lader, an dem ich NIE zum Laden komme.

  2. Nyarla 👋

    Das Ergebnis ist umso deutlicher, wenn man bedenkt, dass der ADAC-Tarif ja auch nur ein gebrandeter EnBW-Tarif ist.

  3. René H. 🎖

    Danke für den Link zu den EnBW-Ladestromangeboten!
    Aber warum steht Ökostrom da in Anführungszeichen? Hmm…

    1. Weil es das Zitat des Anbieters ist und es verschiedene Definitionen gibt, was unter Ökostrom fällt und was nicht.

  4. Christian 🎖

    Die EnBW hat es halt verstanden. Während andere nur am heulen sind, schaffen die Tatsachen!

    Finden ich gut.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.