• Elektromobilität: Rund 17.400 öffentliche Ladepunkte in Deutschland

    Vw E Golf Test10

    Wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) im Rahmen des Future Mobility Summit in Berlin mitteilte, gebe es mittlerweile rund 17.400 öffentlich zugängliche Ladepunkte für Elektroautos in Deutschland. Man ist der Meinung, dass das mit Blick auf die aktuelle Anzahl der E-Autos reicht, doch wenn es attraktiver werden und die Elektromobilität wachsen soll, muss mehr passieren.

    Die Hoffnung ist nun, dass der Vorschlag von Verkehrsminister Scheurer in die Tat umgesetzt und Ladestationen gefördert werden. Justizministerin Barley will den Mietern in Mehrfamilienhäusern den Bau von Ladestationen außerdem auch erleichtern. Zwei Ansätze, die etwas in Deutschland bewirken könnten.

    Bleibt nur das Problem mit dem öffentlichen Sektor, denn die 17.400 Ladesäulen sind schnell voll, wenn die Elektromobilität zunimmt. Und da nur etwa 12 Prozent Schnelllader sind, werden die Säulen beim Ladevorgang auch eine Weile besetzt bleiben. Hier würde man in Zukunft ein viel größeres Angebot benötigen.

    Die Energieversorger haben die Nachfrage mittlerweile übrigens erkannt, jeder zweite bietet entsprechende Services rund um die E-Mobilität an und über drei Viertel der Ladesäulen werden von Energieunternehmen betrieben.

    Ich stelle mir ja ehrlich gesagt immer wieder die Frage: Benötigen wir ein staatliches Netz an Ladesäulen? Das Netz der Ladesäulen wird mit der Nachfrage an Elektroautos steigen, doch die wird nicht steigen, wenn das Netz nicht gut ist. Es wäre jedoch leichter, das Netz auszubauen, denn das müsste man irgendwann sowieso tun. Oder wird die Wirtschaft das von alleine regeln?

    Das werden interessante Jahre, ich glaube vor allem 2020 und 2021 wird sich hier einiges tun. Vor allem mit Hinblick auf die Bundestagswahlen 2021, denn die Umwelt und die Elektromobilität werden sicher große Wahlthemen sein. Auch, weil in Deutschland viele Menschen in der Autoindustrie arbeiten.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →