Elektromobilität: Volkswagen und Dresden verlängern Partnerschaft

Vw Volkswagen Logo Licht Header

Volkswagen Sachsen und Dresden verlängern die Partnerschaft zu Elektromobilität und Digitalisierung. Im Zuge dessen wollen die Stadt und Volkswagen die Ladeinfrastruktur erheblich ausbauen. Bis zum Jahr 2025 soll dazu eine Basis-Ladeinfrastruktur von mindestens 400 öffentlichen Ladepunkten entstehen.

Dresden will zudem die städtische Fahrzeugflotte bei Neu- und Ersatzbeschaffungen schrittweise durch Elektro- bzw. Hybridfahrzeuge ersetzen. Ausgewählte Mobilitätspunkte der Stadt sollen zudem mit E-Carsharing ausgestattet werden. An den drei Volkswagen Standorten in Sachsen sind in den nächsten Monaten mehr als 230 neue Ladepunkte geplant. In Dresden werden es dann insgesamt 90 sein.

Um die Akzeptanz der Elektromobilität bei privaten und gewerblichen Nutzern weiter zu erhöhen, will man zudem zusätzliche Anreize in Dresden schaffen. Elektrofahrzeuge sollen daher im öffentlichen Raum künftig für die ersten zwei Stunden kostenlos parken dürfen.

VW ID.3: Volkswagen gratuliert dem Tesla Model 3

Tesla Model 3 Front

Das Tesla Model 3 hat in der Schweiz eine Wahl gewonnen und ist „Schweizer Auto des Jahres 2020“ geworden. Volkswagen nutzte die Gelegenheit und hat Tesla öffentlich gratuliert, allerdings verspricht man direkt mehr Konkurrenz. Die Anzeige ist nämlich so aufgebaut,…10. Dezember 2019 JETZT LESEN →

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.