• Ende der Zeitumstellung verzögert sich

    Time Uhr Zeit

    Das Ende der Zeitumstellung sollte eigentlich 2021 kommen. Dafür hatte sich nicht nur EU-Kommissionschef Juncker ausgesprochen, sondern auch das Europaparlament gestimmt. Nun scheint es aber so, dass es zu erheblichen Verzögerungen kommen kann. Auch das gesamte Vorhaben könnte noch gekippt werden.

    Stefan Leifert, ZDF-Korrespondent in Brüssel, hat sich das Vorhaben zum Ende der Zeitumstellung genauer angeschaut und über den aktuellen Stand des Verfahrens informiert. Leifert fast demnach u.a. folgende Punkte zusammen.

    • Das Verfahren ist zum Erliegen gekommen
    • Die EU-Staaten konnten sich noch auf kein gemeinsames Vorgehen einigen
    • Vorschlag für Abschaffung 2021 fand keine Mehrheit
    • Vorhaben könnte auch noch komplett scheitern
    • Da jedes Land selbst über seine Zeitzone entscheiden soll, droht ein Zeitzonen-Flickenteppich über Europa
    • Alle Versuche der EU-Ratspräsidentschaften, das zu koordinieren, scheiterten bisher
    • Neuer Anlauf (der finnischen Präsidentschaft) im Dezember möglich, aber nicht sicher

    Es war bereits frühzeitig bekannt geworden, dass einige EU-Staaten in Sachen Ende der Zeitumstellung auf die Bremse treten. Die aktuelle Sachlage schaut auch ziemlich genau ein Jahr später nur wenig ermutigend aus. Das Thema wird uns also vermutlich noch eine ganze Weile begleiten.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →