Epic: Fortnite für Google Stadia lohnt nicht

Fortnite Header

Fortnite hat in den letzten Jahren diverse Plattformen erobert und Epic Games hat das Spiel sogar für Smartphones und die Nintendo Switch optimiert. Doch wie sieht es mit Google Stadia aus? Da gibt es eine Absage vom Tim Sweeney.

Es sei schon jetzt sehr teuer das Spiel auf 7+ Plattformen zu pflegen, aber bei Google Stadia gibt es nicht genug Nutzer, um eine weitere hinzuzufügen. Man unterstützt Stadia mit der Unreal Engine, Fortnite ist aber nicht geplant.

Interessant ist auch, dass Epic bereits bestätigt hat, dass Fortnite beim Start für die PlayStation 5 und Xbox Series X verfügbar und optimiert sein wird. Und diese beiden Konsolen haben aktuell noch gar keine Nutzer. Trotzdem arbeitet man daran. Oder anders ausgedrückt: Man glaubt wohl nicht an Google Stadia.

Xbox Game Pass: Microsoft hat ein langfristiges Ziel

Xbox Controller Header

Der Xbox Game Pass ist aktuell noch nicht wirklich profitabel, so Aaron Greenberg vom Marketing-Team bei Microsoft. Dazu kommt, dass die Kosten für xCloud im Moment sicher sehr hoch sind und obwohl das Angebot ein Teil vom Ultra-Pass sein wird,…29. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).