Eve Outdoor Cam landet im Handel – unterstützt HomeKit Secure Video

Eve Outdoor Cam Lifestyle 05

Eve Systems, ein Anbieter von Smart Home-Geräten, hat in dieser Woche die Verfügbarkeit der Eve Outdoor Cam bekannt gegeben.

Eve Outdoor Cam kommt im daher Metallgehäuse und verfügt über ein autonom arbeitendes, dimmbares Bewegungslicht mit „Helligkeits-Boost“. Dank HomeKit Secure Video sind sowohl der Livestream als auch aufgezeichnete Videosequenzen durchgehend verschlüsselt und werden von der HomeKit-Steuerzentrale analysiert sowie ohne Cloud zugeordnet.

Die Front ihres IP55-zertifizierten All-in-One-Aluminium-Gehäuses schmückt eine weiße Blende, hinter der die LEDs für das dimmbare Flutlicht sowie die Nachtsicht arbeiten. Darunter angeordnet sind die 1080p-Kamera mit 157°-Sichtfeld, der in seiner Empfindlichkeit einstellbare Infrarot-Bewegungssensor mit acht Metern Reichweite und 100°-Erfassungswinkel sowie Mikrofon und Lautsprecher für die Gegensprechanlage.

Wichtig zu wissen: Eve Outdoor Cam benötigt Netzspannung und wird am besten als Ersatz für eine bestehende Außenlampe installiert.

Eve Outdoor Cam Hardware Feature Image De

Technische Informationen (laut Eve)

  • Apple HomeKit Secure Video mit 1080p/24fps H.264 Video und 157° Sichtfeld
  • Infrarot-Bewegungserkennung: 100°, bis zu 8 m bei 2,5 m Installationshöhe
  • Zehntägige Aufnahme-Historie und Mitteilungen, wenn Personen, Fahrzeuge, Tiere oder Pakete entdeckt werden.
  • End-to-End-Verschlüsselung stellt sicher, dass nur Eigentümer auf Live-Video und Aufnahmen zugreifen können.
  • Zwei-Wege-Kommunikation mittels eingebautem Mikrofon und Lautsprecher
  • Zertifiziert für Schutzklasse IP55
  • Drei-Achsen-Gelenk zur Einstellung des Kamerawinkels
  • Extra-starkes Flutlicht mit automatischem Bewegungslicht und Boost.
  • Status-LED
  • Abmessungen: 170 x 65 x 76 mm (H x B x T)

Die Eve Outdoor Cam ist seit dieser Woche unter anderem bei Amazon und im Fachhandel zum Preis von 249,95 Euro erhältlich.

Ohne „Hey Google“: Assistant bekommt zwei neue Funktionen

Google Nest Header

Google hat im Rahmen der Google I/O 2022 zwei neue Funktionen für den Google Assistant vorgestellt. Beide sind vorerst nur mit dem Nest Hub Max in den USA als Test verfügbar, eine der neuen Funktionen benötigt allerdings diesen auch. Aktivitätsmesswerte…18. Mai 2022 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.