• Ferrari zeigt neuen Hybrid-Sportwagen

    Ferrari Sf90 Stradale Hinten

    Ferrari präsentierte gestern den SF90 Stradale und somit auch das zweite Hybrid-Modell des Sportwagenherstellers. Der Motor (V8) wird mit einem Elektromotor (162 kW) kombiniert und dabei kommt ein Wert von 2,5 Sekunden raus, wenn man von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Ferrari gibt 780 PS Leistung an.

    Ferrari Sf90 Stradale Oben

    Genau genommen hat Ferrari sogar drei Elektromotoren verbaut, zwei befinden sich vorne und sind unabhängig und der dritte befindet sich hinten zwischen dem Verbrennungsmotor und Getriebe. Der Innenraum wurde auch digitaler, ist aber wie von Ferrari gewohnt weiterhin recht minimalistisch. Der Fokus liegt nicht auf Luxus, sondern man will immer noch das Rennwagen-Gefühl vermitteln.

    Ferrari Sf90 Stradale Innen

    Der die 7,9 kWh große Lithium-Ionen-Akku ist nicht besonders groß und bei der Leistung dürfte klar sein: Das ist kein Hybrid für die Umwelt, die Elektromotoren dienen einzig und allein der Beschleunigung. Selbst mit guten Bedingungen gibt es maximal 25 km Reichweite, was kaum für den Alltag ausreichen dürfte.

    Ferrari Sf90 Stradale Vorne

    Einen Preis haben wir noch nicht, aber wer in dieser Liga einkauft, dem dürfte der auch egal sein. Interessant finde ich eher, dass viele andere Hersteller wie Aston Martin und Porsche nun ihre reinen Elektroautos als Tesla-Konter gezeigt haben und Ferrari erneut mit einem Hybrid daher kommt. Doch wer weiß, vielleicht wird der nächste Ferrari dann auch ein reines Elektroauto.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →