Es wird weiter FIFA-Spiele geben und sie werden „die besten“ sein

Fifa 22 Screen

EA gab gestern bekannt, dass man die Partnerschaft mit der FIFA beendet hat. Es wird noch ein FIFA 23 geben, ein FIFA 24 ist aber nicht mehr geplant. EA Sports FC heißt die Zukunft bei EA. Jetzt hat sich auch die FIFA offiziell dazu geäußert.

Neue FIFA-Spiele sind in Planung

Es wird neue FIFA-Spiele geben, auch über 2023 hinaus. FIFA 23, FIFA 24, FIFA 25 und FIFA 26 werden geplant, auch ohne EA. Zukünftige Projekte bespricht man im Moment mit mehreren Partnern, denn es gibt eine kleine Änderung bei der FIFA.

Einen exklusiven Partner wie EA konnte man wohl nicht für einen Deal gewinnen, daher wird es die Lizenz in Zukunft für mehrere Anbieter geben. Außerdem haben die Verhandlungen für einen „großen Fußballtitel“ für 2024 (FIFA 24) begonnen.

Die Marke bleibt also und EA wird vermutlich sehr viel Konkurrenz bekommen. Die FIFA selbst sieht ihre eigene Marke natürlich als entscheidend für „die besten“ Fußballspiele an. Mal schauen, welche Entwicklerstudios da zuschlagen werden.

I can assure you that the only authentic, real game that has the FIFA name will be the best one available for gamers and football fans. The FIFA name is the only global, original title. FIFA 23, FIFA 24, FIFA 25 and FIFA 26, and so on – the constant is the FIFA name and it will remain forever and remain THE BEST.

Am Ende ist das vielleicht gar nicht so schlecht für die Spieler, denn EA und die FIFA haben diese Kategorie in den letzten Jahren dominiert. Konkurrenz hatte kaum eine Chance. Das wird sich ab 2024 ändern und das kann auch positiv sein.

PlayStation 5: Sony blickt auf fast 20 Millionen Einheiten

Sony Playstation 5 Ps5 Liegend Header

Sony hat im Rahmen der Geschäftszahlen (FY2021 Q4) wieder konkrete Zahlen zur PlayStation 5 genannt, was Microsoft ja leider nicht bei der Xbox tut. So erfahren wir, dass man 2 Millionen Einheiten der PS5 im letzten Quartal verkaufen konnte. PlayStation…10. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Tom 🏅

    Konkurrenz ist toll, aber Spiele eines anderen Herstellers dann FIFA 24, FIFA 25 usw. zu benennen und damit den Eindruck zu erwecken, das seien Spiele aus der gleichen Reihe wie die bisherigen FIFA-Titel, ist ganz und gar nicht kundenfreundlich.

  2. Tom 🏅

    Achja, wieso verlinkt ihr eigentlich nie eure Quellen, in dem Fall die Ankündigung der FIFA? Das ist extrem unseriös. Das fällt mir hier nicht zum ersten Mal negativ auf.

    1. Machen wir, wie die meisten Medien, bei Pressemitteilungen nie.

      1. Christian 🏅

        Ach so….wenn also die anderen Fake News verbreiten macht ihr das dann auch so?

        Immer diese schwindlige "die anderen" machen es auch nicht.

        1. Was redest du für einen Quatsch? Wenn es eine Quelle zu linken gibt, linken wir die. Wenn die Quelle eine Pressemeldung ist, die man als Journalist oder Blogger etc. bekommt, dann nicht (kommt oft sowieso nur per E-Mail). Dann ist die Quelle doch die offizielle Seite. Keiner hindert dich daran im Netz alle möglichen Beiträge zu diesem Thema zu durchforsten, wenn du weitere Informationen suchst.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.