„Revolution“: Fisker und Foxconn bauen ein Elektroauto

Fisker Ocean Header

Fisker und Foxconn haben schon im Februar verraten, dass sie ein Elektroauto bauen wollen und jetzt ist der Plan eingetütet. Das Elektroauto soll Ende 2023 auf den Markt kommen und global angeboten werden – also auch bei uns in Europa.

Fisker plant eine „Revolution“

Details zum Elektroauto wollte man noch keine nennen, doch man möchte sich von der Konkurrenz abheben. Daher bekommt das Projekt auch den bescheidenen Namen „PEAR“, war für „Personal Electric Automotive Revolution“ steht.

Bei Fisker sollte man aber immer etwas vorsichtig sein, die behaupten gerne viel, wenn der Tag lang ist. So wirklich abgeliefert hat man bisher aber nicht, daher warten wir einfach mal ab, wie sich dieses Projekt entwickelt und was kommt.

Foxconn hat bisher noch keine Erfahrung in diesem Bereich, möchte aber bald ein großer Autohersteller werden. Man tritt dabei aber (wie bei Smartphones) nicht als eigene Marke, sondern einfach nur als globaler Produzent für andere an.

Video: Tesla Model 3 (2021) im Test

Tesla Model 3 (2021) im Test

Tesla Model 3 2021 Header

In den letzten Tagen konnte ich mir das Tesla Model 3 (2021) etwas genauer anschauen und es gibt einige Dinge, über die ich mit euch sprechen möchte. Das Tesla Model 3 ist das weltweit meistverkaufte Elektroauto in den letzten zwei…8. Mai 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.