Förderprogramm Elektromobilität: Das ist der Zwischenstand

E Up! For Everyone – New Generation Of The Electric E Up! Wit

Das seit 2016 verfügbare Förderprogramm Elektromobilität wurde im letzten Jahr angepasst. Zahlen zu der als „Umweltbonus“ bekannten Förderung wurden aktuell wieder vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle veröffentlicht

Sie zeigen diesmal die Zwischenbilanz zum Antragstand vom 31. Dezember 2019. Interessant hierbei ist vor allem die Aufschlüsselung der Anträge je Modell. Auch werden Anträge je Bundesland und Bauart und Bundesland und Anträge nach Antragsteller aufgeschlüsselt.

164.579 geförderte Fahrzeuge

Seit dem Start des Förderprogramms wurden 109.386 reine Batterieelektrofahrzeuge, 55.084 Plug-In-Hybride und 109 Brennstoffzellenfahrzeuge gefördert. In der Summe also 164.579 Fahrzeuge. Unternehmen sind dabei die größte Gruppe der Begünstigten.

Die Top 10 der Anträge je Hersteller sehr ihr nachfolgend. Für die Informationen zu den einzelnen Modellen könnt ihr diese PDF-Datei aufrufen.

  1. BMW 25.708
  2. Renault 20.934
  3. Volkswagen 19.115
  4. smart 16.741
  5. Mitsubishi 11.491
  6. Streetscooter 11.395
  7. Tesla 10.522
  8. Hyundai 9.800
  9. Mercedes-Benz 9.084
  10. Audi 7.40

Info

Für elektrische Autos (Listenpreises unter 40.000 Euro) gibt es zukünftig 6000 Euro Zuschuss (bisher 4000 Euro). Für Autos mit einem Listenpreis über 40.000 Euro ist eine Prämie von 5000 Euro möglich. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) weist alle als förderfähig eingestufte Elektrofahrzeuge aus.

Mercedes-Benz EQC verkauft sich nicht gut in Deutschland

Der Neue Mercedes Benz Eqc Der Erste Mercedes Benz Der Produkt

Vielleicht seid ihr in den letzten Wochen der ein oder anderen Werbung zum neuen Mercedes-Benz EQC begegnet, denn das Unternehmen hat eine massive Kampagne mit The Weeknd gestartet. Das Modell soll bei Daimler die „Ära der Elektromobilität“ einleiten, 2020 geht…2. Januar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).