Google erwähnt erstmals Android 11

Android 10 Devices Header

Ende des Monats startet die Android Dev Summit von Google und in der App für die Veranstaltung gibt es nun auch erstmals einen Hinweis für Android 11. Nach der 10 folgt also die 11, was uns jetzt nicht wirklich überrascht. Süßigkeiten wird es in Zukunft keine mehr geben und Punkt-Updates wie es aussieht auch nicht.

Google erwähnt Android 11 übrigens bei einem kommenden Feature namens „Scoped Storage“, welches eigentlich schon für Android 10 geplant war. Doch es gab Probleme und Google entfernte es in der Beta-Phase von Android Q, nun wird es ein Teil von Android R (intern gibt es weiterhin die Buchstaben).

Mal schauen, ob wir dann im Frühjahr direkt die Beta von Android 11 sehen oder ob Google bei der Beta ebenfalls bei Buchstaben bleibt und Android R kommt. Es wird aber noch einige Monate dauern, bis wir Android 11 sehen. Die erste Beta wird wohl im März 2020 erscheinen und die finale Version in gut einem Jahr.

Android 11 Scoped Storage

Google Pixel 4: Wohl drittes Modell geplant

Google Pixel 4 Xl Leak

Laut Nikkei Asian Review soll Google für kommende Woche nicht nur zwei neue Pixel-Smartphones mit 4G geplant haben, sondern auch ein drittes Modell mit 5G zeigen. Ein Benchmark vom September deutete dies bereits an, aber Benchmarks sind nicht zuverlässig und…9. Oktober 2019 JETZT LESEN →

Mehr dazu

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.