• Google Chrome: Vollständige URL anzeigen

    Chrome Url Anzeigen

    Google Chrome hat bekanntlich in dieser Woche 10. Geburtstag gefeiert und hat im Zuge dessen ein komplett neues (Material) Design verpasst bekommen. Aber nicht nur das.

    Auch die Anzeige der URLs in der Adressleiste wurde angepasst, sodass diese nicht mehr komplett angezeigt werden. In der Regel wird das www einfach ausgeblendet, was aber unter Umständen zu Problemen führen kann.

    Wer wieder die alte Anzeige zurück möchte, die stets die vollständige URL anzeigt, der kann die neue Funkton über eine Option in den Chrome Flags abschalten. Zu finden ist die Einstellung unter:

    chrome://flags/#omnibox-ui-hide-steady-state-url-scheme-and-subdomains

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →