Google: Finale Umstellung von Hangouts auf Chat steht bevor

Google 1

Anfang des Jahres hatte Google angekündigt, dass für alle Hangouts-Nutzer ein Upgrade auf Google Chat durchgeführt wird. Als letzter Schritt wird am 1. November 2022 Hangouts im Web auf Chat im Web umgestellt.

Einige Unterhaltungen bzw. Teile davon können allerdings nicht automatisch von Hangouts zu Chat migriert werden. Darüber informiert Google betroffene User aktuell auch per E-Mail. Wer seine Hangouts-Unterhaltungen behalten möchte, sollte diese vor dem 1. Januar 2023 über den Google Datenexport herunterladen. Danach stehen sie nicht mehr zur Verfügung, da sie gelöscht werden.

Bis zum 1. November 2022 können User weiterhin auf Hangouts im Web und die Unterhaltungen zugreifen. Google beantwortet auch die wichtigsten Fragen zur Umstellung, und zwar wie folgt:

Was ist der Grund für die Umstellung?

Google Chat bietet eine engere Integration mit Google Workspace-Produkten und moderne Funktionen wie die GIF-Auswahl und Gruppenbereiche für Unterhaltungen zu spezifischen Themen. Benachrichtigungen zu dieser Änderung werden seit vergangenem Jahr in Hangouts angezeigt und viele Nutzer haben bereits ein Upgrade auf Google Chat durchgeführt. Weitere Informationen zum Upgrade auf Google Chat finden Sie in der Hilfe.

Wie lade ich meine Daten herunter?

Ab dem 1. November 2022 ist Hangouts im Web nicht mehr verfügbar. Wenn Sie Ihre Hangouts-Daten behalten möchten, empfehlen wir Ihnen, sie vor dem 1. Januar 2023 über den Google Datenexport herunterzuladen. Hier finden Sie eine detaillierte Anleitung dazu.

Was passiert, wenn ich eine Unterhaltung in Hangouts lösche?

Wenn Sie Unterhaltungen aus Google Hangouts löschen, werden die entsprechenden Daten möglicherweise auch aus Google Chat gelöscht – Sie sollten deshalb keine Unterhaltungen löschen, die Sie behalten möchten.

Was, wenn ich nicht zu Google Chat wechseln möchte?

Wenn Sie nicht zu Google Chat wechseln möchten, können Sie sich jederzeit dazu entscheiden, den Dienst nicht zu nutzen. Außerdem können Sie Ihre Unterhaltungen in Google Chat löschen oder Ihr Google-Konto vollständig löschen. Bitte beachten Sie, dass durch Löschen Ihres Google-Kontos alle Ihre Daten und Inhalte wie E-Mails, Dateien, Kalender und Fotos gelöscht werden.

FRITZ!OS 7.30: AVM verteilt das Wartungsupdate für die FRITZ!Box 5530 Fiber

Avm Fritzbox 5530

AVM verteilt ab sofort das Wartungsupdate FRITZ!OS 7.30 für die FRITZ!Box 5530 Fiber. Es ist nur ein sehr kleines Update mit wenigen Änderungen. Es verbessert laut AVM unter anderem die Interoperabilität zu einigen Gegenstellen mit bestimmten Profileinstellungen. Ihr erhaltet das…2. September 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Christian 🎖

    Eigentlich echt bitter und ein Armutszeugnis für Google, dass die
    a) diesen Switch überhaupt brauchen und
    b) nicht gescheit bzw. automatisch über die Bühne bekommen.

    Das bestätigt mich mal wieder das Google nur Google ist, weil sie ua bei der Suche, Maps und YouTube die ersten waren.

    1. Philipp 🎖

      Bei der Suche waren sie alles andere als die ersten. Aber sie waren und sind einfach die besten und das macht zu einem gewissen Teil mittlerweile auch Maps aus.
      YouTube haben sie allerdings einfach nur rechtzeitig aufgekauft.

  2. Sam 🏅

    Und lächerlicherweise hat Google Chat immer noch keine Wear OS Unterstützung. Aber gut, Wear OS kommt ja auch von einem anderen Hersteller, das sollte man nicht unterstützen… Moment…

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.