Google Home Max offiziell eingestellt

Google Home Max Header

Google hat heute bestätigt, dass man den Google Home Max eingestellt hat. Der smarte Lautsprecher kam Ende 2017 in den USA auf den Mark, allerdings dauerte es dann fast ein Jahr, bis man ihn in Deutschland für 399 Euro kaufen konnte.

Der Support wird noch nicht eingestellt und im Store von Google ist der Home Max noch gelistet, allerdings sind beide Farben ausverkauft. Und da die Produktion bereits eingestellt wurde, wird man den Speaker dort nicht mehr kaufen können.

Google Home Max Test1

Eine Option wäre also ein Blick auf Idealo, wo man deutlich attraktivere Angebote findet. Beeilt euch aber lieber, denn viele Einheiten dürften die Shops nicht auf Lager haben und die wollen den Google Home Max nun sicher auch loswerden.

Google: Sehr kleines Speaker-Portfolio

Damit hat Google nur noch zwei Nest-Speaker im Portfolio, was ehrlich gesagt sehr wenig ist. Als ich noch mit dem Google Assistant unterwegs war, war der Google Home Max mein favorisierter Speaker. Dann habe ich mich aber für Alexa entschieden und seit dem hat der Amazon Echo Studio den Max ersetzt.

Amazon Echo Studio Header

Der Google Home Max war der letzte „Home-Speaker“ im aktuellen Portfolio, der Schritt kommt also nicht unerwartet. Nur schade, dass Google keinen Nest Max oder sowas in der Art als Ersatz geplant hat. Vielleicht sehen wir kommendes Jahr so einen Lautsprecher, doch Google selbst wollte sich nicht dazu äußern.

Google und Amazon haben vor ein paar Jahren sehr viel Druck bei den Speakern gemacht, doch dann hat Google irgendwie nachgelassen und Amazon pflegt sein Portfolio jedes Jahr. Solltet ihr mit dem Google Assistant unterwegs sein und euch überlegen, ob ihr euch noch einen Google Home Max sichern sollt: Ich kann den Speaker empfehlen. Allerdings ist eben unklar, ob 2021 ein Nachfolger kommt.

Teufel präsentiert die Musicstation

Teufel Musicstation Schwarz

Teufel hat heute die Musicstation präsentiert, eine neue Multimedia-Station für die Küche (oder andere Räume, man wirbt nur damit). Die Besonderheit von dieser neuen Musikanlage: Neben Spotify Connect, Amazon Music und Internetradio gibt es hier auch noch ein ganz klassisches…17. November 2020 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.